Ideen für deine Herbstferien in der Schweiz

Herbstferien in der Schweiz. Bei angenehmen Temperaturen die Kinder schnappen und um den Luzerner See bummeln, eine Bootsfahrt auf einem der zahlreichen Flüsse oder Seen unternehmen oder wandern? Familien mit Kindern haben im Herbst die Qual der Wahl.

Was sich in den Herbstferien in den einzelnen Tourismusregionen der Schweiz anbietet, haben wir dir in unserem Guide zusammengestellt. Damit du nicht lange suchen musst, findest du am Ende eines jeden Kapitels einige passende Buchungsmöglichkeiten innerhalb der Vorschläge.

Falls der Herbst noch angenehm warm ist, ist ein Böötle mit der ganzen Familie vielleicht eine gute Idee. Der ultimative Böötle-Guide zeigt dir, wo das überall in der Schweiz möglich ist. Oder soll es ein Trekking mit Lamas oder Alpakas sein? Auch dafür empfehlen wir dir einen Blick in unseren ultimativen Guide für Lama und Alpaka Trekking.

Herbstferien in der Schweiz

So unterschiedlich wie die einzelnen Regionen in der Schweiz sind auch die Schulferien im Herbst. Sie unterscheiden sich nicht nur im Datum, auch die Länge der Schulferien ist in den Tourismusregionen Zürich, Bern, Luzern, Aargau, Basel, Baselland, Genf usw. unterschiedlich.

In der Tabelle siehst du die Herbstferien der Kantone und die Zuordnung in die 13 Tourismusregionen der Schweiz.

Herbstferien in der Schweiz 2021

von - bisKantone KürzelKantone langTourismusregion
24.09.2022 – 16.10.2022BE-dBern (deutsch)Region Bern
01.10.2022 – 16.10.2022AG, BL, BS, LU, NE, OW, UR, SZ, ZGAargau, Basel Land, Basel Stadt, Luzern, Neuenburg, Obwalden, Uri, Schwyz, ZugRegion Aargau, Region Basel, Region Luzern/Vierwaldstättersee, Region Jura & Dreiseenland, Region Zürich
01.10.2022 – 23.10.2022AI, OW, SH, SG, SOAppenzell Innerrhoden, Obwalden, Schaffhausen, St. Gallen, SolothurnRegion Ostschweiz/Liechtenstein, Region Luzern/Vierwaldstättersee
08.10.2022 – 23.10.2022AR, BE-f, GL, GR, JU, TG, VS, ZHAppenzell Ausserrhoden, Bern (französisch), Glarus, Graubünden, Jura, Thurgau, Wallis (Oberwallis), ZürichRegion Ostschweiz/Liechtenstein, Region Luzern/Vierwaldstättersee, Region Graubünden, Region Jura & Dreiseenland, Region Wallis, Region Zürich
10.10.2022 – 21.10.2022VSWallis (Romand)Region Wallis
17.10.2022 – 30.10.2022FR, VDFreiburg, WaadtRegion Fribourg, Region Waadtland/Genferseegebiet
24.10.2022 – 28.10.2022GEGenfRegion Genf
29.10.2021 – 06.11.2021TITessinRegion Tessin
Herbst in der Schweiz (Foto: Schweiz Tourismus André Meiern)Herbst in der Schweiz (Foto: Schweiz Tourismus André Meiern)
Familie auf dem Schiff (Foto: BLS)Familie auf dem Schiff (Foto: BLS)

Verpasse keine Aktivitäten mehr

Abonniere den Newsletter und erhalte Travel Tips, Ideen für deine Freizeit sowie passende Reiseführer aus der Schweiz.

Du kannst dich vom Newsletter jederzeit abmelden

Herbstferien Zürich

Die Region Zürich besteht aus den Kantonen Zug und Zürich. Zürich ist eine schöne Stadt und gleichzeitig Zentrum für Bildung, die Finanzwelt und Kultur. Wie gut kennst du und wie gut kennen deine Kinder die Stadt Zürich? Nutze doch die Herbstferien und mach eine Besichtigungstour. Eine Fahrt über den Zürichsee kannst du zur anschliessenden Entspannung ergänzen. Auch der Uetliberg, der Züricher Hausberg, ist im Herbst für einen Ausflug gut geeignet. Du erreichst ihn mit der S10 in kurzer Zeit und geniesst die Aussicht vom Aussichtsturm. Ein Spaziergang über den Planetenweg Uetliberg–Felsenegg ist im Herbst bei buntem Laub besonders schön zu gehen. Für nicht so gutes Outdoor-Wetter bieten sich ein Besuch im Schokoladenmuseum oder im Züricher Zoo an.

Besichtige Zürich

Für eine Stadtbesichtigung gibt es viele Möglichkeiten. Du kannst sie im TukTuk erleben, im Stadtbus oder zu Fuss. Eine angenehme Möglichkeit zur Entlastung müder Beine ist die Fahrt mit einem Segway oder E-Scooter. Ein Stadt-Guide begleitet dich. Für einen Tagesausflug lohnt sich die Kombination Zürich mit Besuch der Schokoladenfabrik und einer Busfahrt nach Schaffhausen. Damit kommt dann die ganze Familie auf ihre Kosten.

Fahre mit dem Schiff über den Zürichsee

Mit der ganzen Familie eine Schiffstour über den Zürichsee zu unternehmen, ist nicht nur aufregend für die Kleinen, es kann auch sehr entspannend sein. In den Herbstferien gibt es durchaus noch sonnige Tage, die sich dafür bestens eignen. Am Züricher Bürkliplatz beginnen halbstündlich die beliebten Seerundfahrten. Sie sind unterschiedlich lang und bedienen nicht immer alle Schiffsanlegestellen.

Ausflüge in und Tagesausflüge von Zürich

  • Botanischer Garten Zürich (Indoor)
  • Lindt Home of Chocolate (Indoor)
  • Wildnispark Zürich oder Sihlwald
  • Seerundfahrt Zürichsee
  • Planetenweg Uetliberg zum Felsenegg für eine spektakuläre Aussicht auf Zürich
  • Technorama in Winterthur
  • Kombi-Tagestour Rheinfall, Zürich und Schokolade
Rheinfall bei SchaffhausenRheinfall bei Schaffhausen
Besuche Rapperswil mit dem Schiff ab ZürichBesuche Rapperswil mit dem Schiff ab Zürich

Herbstferien Bern

Die Region Bern ist besonders vielfältig. Hier findest du die Jungfrauregion und vier weitere Viertausender. Der Brienzersee und der Thunersee locken mit Schifffahrten und mittendrin liegt Interlaken als Ausgangspunkt für Aktivitäten jeglicher Art. Ab Bern ist zudem eine Tagestour zum Europapark in Rust (Deutschland) eine willkommene Abwechslung für Gross und Klein und ein Böötle kannst du beispielsweise auf der Aarestrecke zwischen Thun und Bern mit einem Guide organisiert unternehmen.

Besuche die Gletscherschlucht Grindelwald

Die Gletscherschlucht Grindelwald ist für die Herbstferien in der Schweiz ein auch für Kinder sehr aufregendes Ziel. Du wanderst durch eine vom Gletscher geformte Schlucht und erlebst auf dem gespannten Spidernetz aufregende Tiefen. Die wilde Romantik wird durch Wasserfälle aus der Lütschine verstärkt. Wollen deine Kinder sich noch etwas austoben, kannst du das gut mit einem Besuch des Grindelwalder Hausbergs Pfingstegg oder dem Grindelwald First verbinden.

Begib dich auf die Spuren von 007

Eine Fahrt auf das Schilthorn mit der ganzen Familie bringt Spass und Erlebnisse rund um den James-Bond-Film “Im Geheimdienst Ihrer Majestät”. Du wirst mit deinen Kindern den spannenden Film nacherleben und viel Interessantes zur dabei verwendeten Technik erfahren.

Die wichtigsten James-Bond-Sehenswürdigkeiten sind:

  • Bond-World als interaktive Ausstellung
  • Bond Cinema
  • Walk of Fame für 15 Mitwirkende des Films
  • Gipfelrestaurant Piz Gloria als originaler Filmschauplatz

Hat dieser Besuch dir noch nicht genügend Adrenalin ausgeschüttet, gehst du am besten noch auf dem Thrill Walk um den Berg, bevor du endgültig nach unten fährst.

Ausflüge in der Region Bern

Gletscherschlucht Grindelwald (Foto: Grindelwald Sports)Gletscherschlucht Grindelwald (Foto: Grindelwald Sports)
Schilthorn (Foto: Jungfrauregion)Schilthorn (Foto: Jungfrauregion)

Herbstferien Luzern/Vierwaldstättersee

Die Region Luzern/Vierwaldstättersee bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Gestaltung der Herbstferien. Neben den herrlichen Seen, die eingebettet in wunderschöne Berglandschaften liegen, findest du immer wieder hübsche Ortschaften und sogar barocke Schlösser. Ob Rigi, Stanserhorn oder Pilatus, auf den umliegenden Bergen warten unzählige Wander- und Radwege auf deine ganze Familie. Oder fährst du am liebsten den ganzen Tag kreuz und quer über den Vierwaldstättersee? Auch das ist eine gute Idee, die du leicht verwirklichen kannst.

Besuche das Verkehrshaus in Luzern

Regentage in den Herbstferien eignen sich dafür, um ein paar Stunden oder einen ganzen Tag im Luzerner Verkehrshaus zu verbringen. Neben dem Museum mit seinen interaktiven Ausstellungen sind auch das Planetarium oder das XXL-Kino in 3D sehr aufregend. Als Belohnung gibt es im Schokoladenmuseum köstliche Lindt-Schokolade.

Fahre mit der Cabrio-Seilbahn auf das Stanserhorn

Das Stanserhorn wird auch “Faulenzerberg” genannt und tatsächlich kannst du dort auf 1.898 Metern Höhe prächtig faulenzen. Es gilt jedoch auch als Kraftort und bietet neben einem unvergleichlich schönen Ausblick auf zehn Seen und deren Umgebung auch eine Murmeltierkolonie. Du hast am Stanserhorn die Möglichkeit, den Deltafliegern und Paraglidern zuzuschauen. Ab Stans benötigst du für die nostalgische Standseilbahn und die anschliessende moderne Luftseilbahn etwa eine halbe Stunde.

Ausflüge in der Region Luzern/Vierwaldstättersee

Verkehrshaus LuzernVerkehrshaus Luzern
Aussichtspunkt auf dem StanserhornAussichtspunkt auf dem Stanserhorn

Herbstferien Aargau

Die Region Aargau ist für den Zusammenfluss der drei Flüsse Aare, Reuss und Limmat bekannt. Nördlich von Brugg und Gebenstorf findest du "das Wasserschloss der Schweiz", ein bekanntes Auengebiet. Thermalbäder werden in Rheinfelden, Bad Schinznach und Bad Zurzach mit 45 Grad heissem schwefelhaltigen Wasser gespeist. Bei Regenwetter oder kühlen Winden ist ein Thermalbad eine angenehme Abwechslung. Ist deine Familie eher nicht einem Thermalbad zugeneigt? Dann hast du die Wahl, dir aus mehr als 70 Museen, etlichen historischen Schlössern und Burgen sowie 13 historischen Altstädten eine Alternative auszuwählen.

Lade in den Herbstferien deine Familie zum Böötle ein

Das Böötle ist auch in den Herbstferien noch ein tolles Erlebnis. Zwischen Aarau und Brugg sowie Brugg und Full-Reuenthal kannst du die Aare gut befahren. Du benötigst dafür aber eine gute Kondition. Möglicherweise muss die ganze Familie mit paddeln, um auf der langsam fliessenden Aare vorwärts zu kommen. Es sind Abschnitte von 18 und 19 Kilometern Länge. Im zweiten Abschnitt fliessen die Reuss und die Limmat in die Aare, die sich endlich in Full-Reuenthal mit dem Rhein vereint.

Gehe mit dem Stadtführer im Geissenkostüm durch Rheinfelden

Rheinfelden ist eine geteilte Stadt. Sie liegt zum Teil in Deutschland und zum Teil in der Schweiz. Eine Führung durch die Stadt auf Schweizer Seite wird besonders interessant gestaltet. Der Guide trägt ein Geissenkostüm und erklärt in eineinhalb Stunden Stadtführung die Sage des Schneiders aus dem Mittelalter. Auch ein Geissengehege besuchst du dabei. Selbst für kleine Kinder wird so die Geschichte sehr unterhaltsam. Für grössere Kinder hält Rheinfelden etliche weitere Themen auf der Stadtführung bereit. Der Henker aus dem Mittelalter, Frauengeschichten, Altstadthäuser Rheinfeldens und ihre Geschichten, Rheinfelden und die Pest sind weitere Beispiele.

Ausflüge in den Herbstferien im Aargau

Bootsfahrt (Foto: MySwitzerland)Bootsfahrt (Foto: MySwitzerland)
Rheinfelden (Foto: Rheinfelden Tourismus)Rheinfelden (Foto: Rheinfelden Tourismus)

Herbstferien Basel

Die Stadt Basel selbst liegt malerisch am Rhein. Sie hat mehr als 40 Museen und an eher trüben Tagen findest du sicherlich ein Thema, das dich und deine Familie in den Bann zieht. Einen schönen Herbsttag in den Ferien solltest du nutzen, um Augusta Raurica zu besuchen. Auch ein Besuch im Zoo, den die Baseler “Zolli” nennen, wird deiner Familie gefallen. Zur Fortbewegung innerhalb der Stadt kannst du E-Scooter auswählen oder die Stadt Basel mit dem Segway erkunden. Warst du schon einmal in einem Escape Room? Das Befreien einer Torte und anschliessendes ausgiebiges Schlemmen wird dir und deiner Familie sicher gefallen.

Besuche mit deiner Familie die Römerstadt Augusta Raurica

Die von den Römern 44 vor Christus gegründete Stadt liegt nur zehn Kilometer von Basel entfernt im Osten der Stadt. Bis zu 20.000 Menschen lebten einmal hier in der Stadt. Heute lernst du hier, wie die Römer Öle und Salben herstellten oder ihr Brot buken. Auch einen Workshop zum Töpfern kannst du hier besuchen. 10.000 Menschen fasste das beeindruckende Amphitheater, das heute ab und zu für Veranstaltungen genutzt wird.

Gehe in den Herbstferien in den Zolli

Der Baseler Zoo liegt im Zentrum der Stadt. Hier ist das Affenhaus ein besonderer Anziehungspunkt. Gorillas, Orang-Utans und Schimpansen sind im Aussenbereich unterwegs und hier gibt es auch einen Kinder-Erlebnisspielplatz. Auf Seilen und Hängematten können die Kleinen es den Affen nachtun. Besonders interessant sind für Kinder auch die jüngsten Zoobewohner. Nachwuchstiere bei Krokodilen, Geparden, Giraffen, Erdmännchen oder Kängurus stehen besonders hoch im Kurs. Gefüttert wird täglich zwischen 15 und 16 Uhr. Besonders beliebt sind die Fütterungen der Pelikane um 15:30 Uhr und der Seelöwen um 16 Uhr.

Ausflüge in den Herbstferien in Basel

  • Augusta Raurica, die Römerstadt
  • “Zolli”, der Baseler Zoo
  • Reigoldswil - Wasserfallen
  • Naturhistorisches Museum Basel (Indoor), um Mammuts und Säbelzahntiger zu sehen
  • Museum der Kulturen in Basel Stadt (Indoor) mit Ausstellungsstücken aus Amerika, Afrika, Asien, Ozeanien und Europa
  • Escape Room Liestal Cake Escape
  • E-Scooter Tour "Best of Basel"
Römerstadt Augusta Raurica (Foto: Rheinfelden Tourismus)Römerstadt Augusta Raurica (Foto: Rheinfelden Tourismus)
Besuch im Zoo Basel (Foto: Basel Tourismus)Besuch im Zoo Basel (Foto: Basel Tourismus)

Herbstferien Tessin

Das Tessin ist die Sonnenstube der Schweiz und bietet auch im Oktober und Anfang November oft noch angenehme Temperaturen. Das nördliche Tessin mit seinen weiten Tälern Leventina, Blenio und Riviera eignet sich für Tagesausflüge zum Wandern. Auch Im Vallemaggia erlebst du pure Natur. Es ist das grösste Tal im Tessin und nimmt etwa ein Fünftel der Gesamtfläche ein. Das Tal gilt als Naturparadies und soll etwa ein Viertel aller Schweizer Tierarten beherbergen. Darüber hinaus eignen sich einige Täler sehr gut zum Canyoning, da sie über ausgewaschene Schluchten verfügen.

Besuche in den Herbstferien in Tessin das Dorf Gandria

Das Dorf Gandria zeigt noch heute das Leben vergangener Zeiten. In den kleinen Gässchen des Dorfes hat sich seit mehr als einhundert Jahren nichts verändert. Gandria liegt an einem steilen Hang des Berges Monte Brè auf 295 m ü. M. am Nordufer des Luganersees. Vom Bahnhof Lugano aus erreichst du es nach Osten hin in fünf Kilometern Entfernung. Über den Olivenbaumpfad kommst du zu Fuss in einer Stunde dorthin. Angenehm ist eine Fahrt mit dem Boot ab Lugano und freitagnachmittags bietet das Fremdenverkehrsamt Lugano im Anschluss an eine Bootsfahrt eine kostenlose Führung durch Gandria an. Allerdings müsstest du dich und deine Familie vorher anmelden. Für den Rückweg nutzen auch die Einheimischen meist den Olivenweg bis zur Bushaltestelle in Castagnola. Die Linie 2 fährt nach Lugano.

Erlebe ein Canyoning mit deiner Familie

Die Täler und Schluchten des Tessins sind besonders gut für ein Canyoning geeignet. Anfängerkurse werden bereits ab einem Alter von sechs Jahren angeboten, Familienkurse ab acht Jahren. Manche Anbieter führen diese Kurse ab einem Alter von 12 Jahren durch. Am Ende der Tour habt ihr dann noch die Möglichkeit, euch in einem der vielen urigen Grottos kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Ausflüge in den Herbstferien im Tessin

Canyoning mit der Familie im Tessin (Foto: Pureelements)Canyoning mit der Familie im Tessin (Foto: Pureelements)
Verzascatal im Tessin (Foto: Pixabay)Verzascatal im Tessin (Foto: Pixabay)

Herbstferien Graubünden

Graubünden ist ein typisches Alpenland. Es wird durch seine Berge geprägt. Allein 365 Berggipfel zählt Graubünden, die alle über 2.500 m ü. M. liegen. Der höchste ist der Piz Bernina mit 4.049 m.ü.M., um den sich etwa 35 Dreitausender gruppieren. Die als “Swiss Grand Canyon” bekannte Rheinschlucht gehört zum UNESCO Welterbe und wird gern für ein Rafting genutzt. Die romanisch sprechenden Einheimischen nennen sie “Ruinaulta”.

Möchtest du in den Herbstferien lieber eine Mountainbiketour mit deinen Kindern entlang des Vorder- oder Hinterrheins unternehmen, solltest du dir Gravel E-Bikes auswählen. Sie fahren besonders gut über die Schotterwege. Ins Arosa Bärenland führt dich und deine Familie ebenfalls ein sehr ungewöhnlicher Ausflug. Eine weitere Idee ist der Besuch eines Freestyle Camps für Kinder im Engadin. Hier lernen Kinder zwischen 10 und 16 Jahren neue Skills und wie sie sich am besten für Videoaufnahmen in Szene setzen.

Erlebe mit der ganzen Familie ein Rafting über den Vorderrhein

Bereits Kinder ab 10 Jahren dürfen in Begleitung eines Erwachsenen an einer mehrstündigen Rafting Tour über den Vorderrhein teilnehmen. Dieses ungewöhnliche Erlebnis prägt Kinder, die gern Aktivitäten in der Natur erleben. Dabei überwindet ihr eine Strecke von etwa zwanzig Kilometern, die neben ruhigen Abschnitten auch Stromschnellen passiert. Dieses Rafting kannst du mit einem Grillplausch am Strand kombinieren.

Fahre mit deiner Familie ins Arosa Bärenland

In das Arosa Bärenland gelangst du noch bis zum 24. Oktober 2021 mit der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn. Das Bärenland liegt auf einer Platte in 2.000 Metern Höhe und beinhaltet:

  • Besucherplattform mit der Möglichkeit, die Bären in der Natur zu beobachten
  • Spielplatz Bärenschule (lerne, was auch ein Bärenkind können muss)
  • Abenteuerweg
  • Bären-Minigolf
  • Erlebnisweg Bärenland nach Innerosa

Der Abenteuerweg ist schwebend gebaut und ermöglicht euch an insgesamt acht Aussichtsplattformen, die Bären in Augenhöhe zu beobachten. Er ist insgesamt 80 Meter lang. Der Erlebnisweg ist 2,5 Kilometer lang. Hier begegnen dir sechs Grossbären, die du vermessen kannst. Legen deine Kinder am Ende die vollständige Stanzkarte vor, erhalten sie eine bärige Überraschung.

Preise Einzelpersonen Arosa Bärenland (CHF) bis 24.10.2021

ErwachseneKinder
Tageseintritt ohne Bahnfahrt126
Tageseintritt inkl. Bahnfahrt Arosa - Mittelstation - Arosa2010
Tageseintritt inkl. Bahnfahrt Arosa - Weisshorn - Arosa2915

Ausflüge in den Herbstferien in Graubünden

Rafting auf dem Vorderrhein (Foto: Swiss River Adventures) Rafting auf dem Vorderrhein (Foto: Swiss River Adventures)
Bärenland in Arosa (Foto: MySwitzelrand)Bärenland in Arosa (Foto: MySwitzelrand)

Herbstferien Ostschweiz/Liechtenstein

Die Region Ostschweiz mit Liechtenstein bietet dir in der Alpenregion und im Appenzellerland viele Wandermöglichkeiten, die auch auf Kinder eingestellt sind. Das mit der Luftseilbahn Ebenalp erreichbare Bergrestaurant Äscher wurde in den Felsen eingebaut und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die drei Seen Sämtisersee, Fählersee und Seealpsee werden als Perlen des Alpsteins bezeichnet.

Kinder Erlebnis Spielplätze sind hier sehr beliebt. In Kronberg im Appenzellerland steht ein Zipline-Park, der neben einem Seilpark auch 25 Ziplines mit insgesamt 1210 Metern Länge bietet. Aber auch ein Spaziergang mit einem Lama oder Alpaka ist etwas ganz Ungewöhnliches und bleibt jedenfalls unvergessen.

Lass dich durch die Höhle Hölloch führen

Das Hölloch ist ein mit mehr als 200 Kilometern Länge und mehr als 1000 Metern Höhendifferenz riesiges Karst-Höhlensystem im Muotatal. Hier werden Führungen angeboten, die je nach Umfang und Schwierigkeit für Kinder ab 6, 9 oder 10 Jahren geeignet sind. Notwendige Ausrüstungen musst du nicht mitbringen. Ob Kurzführung (ab 6 Jahren) oder Tagesausflug mit Glitzertour (ab 10 Jahren), das Erlebnis ist für dich und deine Familie immer ein besonderes. Der Tagesausflug enthält einen Aufstieg zum “Dombiwak”. Später begegnest du einem 30 Meter hohen Wasserfall. Er ist unterirdisch und wird “Wasserdom” genannt.

Geh mit Lamas und Alpakas spazieren

Du kannst eine zweistündige Schnuppertour mit Lamas und Alpakas unternehmen oder ein abendliches Trekking mit einem feinen Raclette oder Fondue an frischer Luft verbinden. Fackeln erhellen dann die Nacht. Gerade für Kinder ist das in den Herbstferien ein schönes Erlebnis. Du wanderst mit den Tieren und deiner Familie auf angenehmen Wegen an Wiesen entlang und durch Wälder hindurch.

Ausflüge in den Herbstferien in der Ostschweiz/Liechtenstein

  • Zipline Park Kronberg
  • Bergrestaurant Äscher
  • Flumserberg am Südufer des Walensees mit Abenteuerspielplätzen, Kletterturm CLiiMBER und 2km langer Rodelbahn FLOOMZER
  • Toggenburger Sagenweg
  • Spielstationen von Zwerg Baartli in Braunwald
  • Knies Kinderzoo in Rapperswil mit intensivem Kontakt zu den Tieren (Indoor und Outdoor)
  • Sommerrodelbahn am Atzmännig
  • Bodensee Planetarium (Indoor)
  • Naturmuseum Thurgau (Indoor) mit Ausstellungsstücken auf Kinderhöhe
Alpaka Trekking (Foto: Schweiz Tourismus Tanja Burkolter)Alpaka Trekking (Foto: Schweiz Tourismus Tanja Burkolter)
Chocolarium von Maestrani in FlawilChocolarium von Maestrani in Flawil

Herbstferien Jura & Dreiseenland

Im Jura & Dreiseenland kannst du mit der ganzen Familie wandern, eine Velotour unternehmen oder in die Neuenburger Berge fahren. Sehenswert ist der massive Felsen Creux du Van. Der schöne Felsenkessel hat 160 Meter hohe Felswände und beinahe die Form eines Hufeisens. Er wird mit dem Auto, zu Fuss oder mit dem Velo nur über 14 Haarnadelkurven erreicht.

Der Naturpark Chasseral nördlich des Neuenburger Sees und westlich des Bieler Sees ist ebenfalls einen Besuch wert. Drei öffentliche Busse fahren auf das Chasseral. Das Juragebiet liegt weitgehend auf 1000 Metern Höhe. Reiten deine Kinder gern? Diese Region ist für Ausritte bestens geeignet und du hast die Wahl aus etwa dreizehn Reitschulen oder Reiterhöfen den richtigen für dich zu finden.

Die Stadtführungen durch den schönen Ort Murten mit seiner mittelalterlichen Schlossanlage und der begehbaren Ringmauer sind sehr unterschiedlich gestaltet und bieten für jeden Geschmack das Richtige.

Besuche den Naturpark Chasseral

Der Naturpark Chasseral liegt im Dreieck der Orte La Chaux-de-Fonds, Neuenburg und Biel und hat seine höchste Erhebung bei etwa 1600 m ü. M..Neben Felsklippen und Wytweiden gibt es hier schöne Torfmoore, die du mit deiner Familie aufsuchen kannst. Da dieses Gebiet vom Tourismus noch weitgehend unberührt ist, hast du hier die einmalige Möglichkeit, die ursprüngliche ländliche Küche zu geniessen.

Fahre mit dem Velo den Gemüsepfad

Knapp 35 Kilometer ist der Gemüsepfad lang. Er führt weitestgehend über autofreie Wege und ist mit dem Velo gemütlich zu fahren. Er führt durch bäuerliche Landschaft und an etlichen Höfen vorbei.

Dabei kommst du durch diese Ortschaften als Etappen:

  • Kerzers
  • Finsterhennen
  • Treiten
  • Ins
  • Sugiez
  • Galmiz
  • Agriswil
  • Kerzers

Am Start- und Zielpunkt in Kerzers stehen Parkplätze für das Auto und hier findest du auch Toiletten. Der Weg ist hier anschaulich dargestellt.

Ausflüge in den Herbstferien im Jura & Dreiseenland

Ringmauer von Murten (Foto: Murten Tourismus)Ringmauer von Murten (Foto: Murten Tourismus)
Naturpark Chasseral (Foto: MySwitzerland)Naturpark Chasseral (Foto: MySwitzerland)

Herbstferien Genf

Genf wird auf dem Genfersee durch eine 140 Meter hohe Fontäne gekennzeichnet. Sie wird “Jet d’eau” genannt und ist inzwischen das Wahrzeichen der Stadt. Die kleinste der 13 Tourismusregionen in der Schweiz hat beinahe dreissig interessante Museen. Die Genfer Altstadt steht in einem angenehmen Kontrast zu dem Viertel, in dem sich die Banken und viele internationale Organisationen befinden.

Unternimm eine E-Bike-Tour durch die Stadt Genf mit der ganzen Familie

Die Altstadt von Genf mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wirst du am besten mit einem E-Bike erkunden. Anschliessend führt die Fahrt vielleicht in den Englischen Garten mit der farbenfrohen Blumenuhr, zum Platz der Vereinten Nationen und zur Broken Chair-Skulptur. Dafür solltest du insgesamt etwa 2-3 Stunden Zeit einplanen.

Besuche das Naturkundemuseum in Genf

Das Naturkundemuseum befindet sich im Quartier Eaux-Vives. Auf vier Stockwerken findest du Ausstellungen aus der ganzen Welt. Die gesamte Ausstellungsfläche beträgt 10.000 Quadratmeter. Es beherbergt unter anderem riesige Insektensammlungen, aber auch Dinosaurier. Das Museum punktet mit Tiergebrüll und Umgebungsgeräuschen. Alles zusammen führt zu einer realistischen Atmosphäre. Mehr als 3.500 Tiere sind ausgestellt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 9 CHF, für Kinder ist er kostenlos.

Ausflüge in den Herbstferien um Genf

Mit dem Schiff auf dem Genfersee (Foto: Genfersee Schifffahrt)Mit dem Schiff auf dem Genfersee (Foto: Genfersee Schifffahrt)
(Foto: Genfersee Schifffahrt)(Foto: Genfersee Schifffahrt)

Herbstferien Wallis

Die Region Wallis ist geprägt von 45 Viertausendern. Das markante Matterhorn gehört ebenfalls dazu. Die Gegend um Zermatt ist hervorragend mit Bergbahnen erschlossen, die teilweise auch Fahrräder transportieren. Du kannst dich quasi kreuz und quer durch das Zermatter Gebiet fahren lassen, ohne dich selbst quälen zu müssen.

Eine Bergtour, während der du das Matterhorn immer im Blick hast, ist in den Herbstferien eine willkommene Abwechslung. Möglicherweise nimmst du dir dafür den bekannten 5-Seen-Weg vor. Für die Wanderung ins Verlorene Tal benötigst du einen Bergführer.

Musst du vielleicht arbeiten, während deine Kinder in den Schulferien sind? Kein Problem, im Wallis werden Kids Camps auch im Herbst angeboten. Sie lassen Kinder in ähnlichem Alter (6-8, 9-11 und ab 12 Jahren) gemeinsame Aktivitäten und Abenteuer erleben.

Gehe den 5-Seen-Weg in Zermatt

Mehr als 150 Bergseen findest du im Zermatter Gebiet oberhalb 2000 m.ü.M. und sie sind sich nicht ähnlich, sondern sehr unterschiedlich. Neben den klaren Seen, die du in den Bergen zumeist erwartest, gibt es auch milchig aussehende Gewässer. Die Trübheit stammt vom Gletscherabfluss. Zwischen Blauherd und Sunnegga kannst du fünf der hübschen Seen nacheinander besuchen, wenn du den mit der Nr. 11 ausgewiesenen Wanderweg nutzt. Er ist für Familien mit Kindern gut geeignet.

Fahre mit der Gornergratbahn auf das Gornergrat und geniesse die Aussicht

Das Gornergrat gehört zu den Orten auf der Welt, die ganz besonders sind. Die Aussicht von hier ist grandios und liefert die allerschönsten Fotos. Das Gornergrat liegt auf 3.089 m.ü.M. und wird mit der Zahnradbahn erreicht. Innerhalb einer halben Stunde überwindet sie 1.500 Höhenmeter. Neben einem besonders schönen Blick auf das Matterhorn überwältigt der Blick auf 29 zum Greifen nah erscheinende Viertausender und den mächtigen Gornergletscher.

Ausflüge in den Herbstferien im Wallis

Klettergarten für Kinder (Foto: Zermatters)Klettergarten für Kinder (Foto: Zermatters)
Kreuzbodensee (Foto: Bergbahnen Hohsaas)Kreuzbodensee (Foto: Bergbahnen Hohsaas)

Herbstferien Waadtland /Genferseegebiet

Neben dem Genfersee gehören zu dieser Region die Waadtländer Alpen und ein hügeliges Juragebiet. Die Region ist für ihren Weinanbau berühmt. Das Weinanbaugebiet Lavaux gehört zum UNESCO Welterbe und ist während einer Fahrt über den Genfersee besonders gut zu sehen..

Besuche das Olympische Museum in Lausanne

Das Museum zeigt dir die Anfänge der Olympiade in der griechischen Antike und deren Entwicklung bis heute. Dank moderner Computertechnik und interaktiven Gestaltungen ist das Museum überhaupt nicht verstaubt. Es ist sehr modern gestaltet und spricht Schulkinder besonders gut an. An den Wochenenden wird im TOM Café des Museums ein Brunch angeboten. Das Cafe bietet eine schöne Aussicht auf die Berge und den Genfersee.

Fahre mit deiner Familie über den Genfersee

Du fährst über den Genfersee beispielsweise von Lausanne nach Evian oder nach Chillon. In Evian hast du vor der Rückfahrt Gelegenheit, die Stadt oder Sehenswürdigkeiten in der Nähe anzuschauen. Beispielsweise fährst du mit der historischen Standseilbahn Funiculaire zu den Quellen von Evian, bevor es mit dem Schiff nach Lausanne zurückgeht.

Auf dem Weg nach Chillon hast du unterwegs Aussicht auf die spektakuläre Landschaft der terrassenförmigen Weinberge des Lavaux UNESCO Weltkulturerbes. Ab Genf kannst du beispielsweise eine einstündige Rundfahrt unternehmen, die du perfekt mit Aktivitäten in Genf kombinierst. Ab Montreux fahren Schiffe zwei Stunden lang über den See und kommen dabei am Naturschutzgebiet Les Grangettes und am Schloss Chillon vorbei. Das Wasserschloss Chillon ist auch für Familien ein sehr beliebtes Ausflugsziel; es stammt aus dem Mittelalter.

Ausflüge in den Herbstferien im Waadtland /Genferseegebiet

Olympisches Museum in Lausanne (Foto: Schweiz Tourismus Florine Lièvre)Olympisches Museum in Lausanne (Foto: Schweiz Tourismus Florine Lièvre)
Chateau de ChillonChateau de Chillon

Herbstferien Fribourg

Die Region Fribourg bietet wunderschöne Radwege rund um den Schwarzsee. Auch zum Wandern ist das Gebiet bestens geeignet. Rund um Charmey (oder deutsch Galmis genannt) kannst du im Tal bis nach Bulle hin hervorragend wandern. Käsereien und Bäder liegen auf dem Weg zwischen den Bergen. Um Moléson und Les Paccots findest du ähnliche Wandergebiete. Dazwischen sind die mittelalterlichen Städte Estavayer-le-Lac und Freiburg selbst sehr sehenswert.

Besuche das Museum Espace Jean Tinguely - Niki de Saint Phalle in Freiburg

Dieses Museum ist sehr ungewöhnlich und begeistert auch heranwachsende Kunstinteressierte. Es zeigt die Werke eines Ehepaares. Schon der Ort ist ungewöhnlich: in einem früheren Tramdepot sind die Prunkstücke untergebracht. Der Freiburger Künstler Jean Tinguely schuf Kunstwerke, die unaufhörlich knattern und rattern. Sie besitzen eine ausgeklügelte Mechanik und lassen dich und alle Besucher staunen. Ganz anders sind die Kunstwerke seiner Ehefrau. Sie schuf runde und harmonische Figuren, die dem Auge sehr schmeicheln.

Fahre mit dem Bike die Röstigraben Tour

Etwa 37 Kilometer ist die Rundtour lang. Sie beginnt am Schwarzsee und führt dich über den Euschelspass südlich bis nach Jaun. Von hier aus geht es westwärts nach Charmey weiter und Richtung Norden zurück zum Schwarzsee. Die Fahrt ist teilweise sehr anspruchsvoll, es lohnt sich also durchaus, E-Bikes auszuleihen. Rund um den nördlichen Schwarzsee locken einige Restaurants.

Ausflüge in den Herbstferien in Fribourg

  • Velofahrt Röstigraben
  • Museum Espace Jean Tinguely - Niki de Saint Phalle in Freiburg
  • Schwarzsee
  • Schaukäserei in Gruyères
  • Maison Cailler Schokoladenfabrik in Broc
  • Stadtbesuch Gruyères
  • Wandern rund um Charmey
  • Regionalpark Doubs
  • Schwarzlichtpark (Indoor Minigolfen)
  • Raemy's Ziegenhof am Schwarzsee
  • Naturhistorisches Museum Freiburg (Indoor)
Maison Cailler SchokoladenfabrikMaison Cailler Schokoladenfabrik
Burg in GruyèresBurg in Gruyères

Videos

Gletscherschlucht Grindelwald

Schilthorn - Piz Gloria

Pfingstegg Rodelbahn

Lamas am Liechtenstein-Weg

Stanserhorn Cabrio Seilbahn

Verkehrshaus der Schweiz

Sightseeing in der Römerstadt Augusta Raurica

Rafting auf dem Vorderrhein

Findltrift (Das verlorene Tal) Zermatt

Entdecke Freizeitaktivitäten

Jetzt buchen