Skifahren Schweiz

Skitickets für die Skigebiete der Schweiz

4.4(24 Bewertungen)

Skiticket Tickets und Aktivitäten

Es gibt über 300 Skigebiete in der Schweiz. Mit mehr als 7000 Pistenkilometer bietet das Land eine unglaubliche Fülle an Möglichkeiten für Wintersportler. Ob du nun mit den Ski, auf dem Snowboard oder mit den Langlaufski unterwegs bist – du findest dein passendes Gebiet. Auch wenn du auf einem Gletscher, in einem Snowpark, abseits der Piste als Freerider oder bei Nacht skifahren möchtest, wirst du in der Schweiz fündig.

Welche Skigebiete eignen sich für Familien?

Für Familien bieten Skigebiete oft eine speziell ausgerichtete Infrastruktur. Häufig beinhalten diese folgende Angebote:

  • Kinderlifte
  • Skischulen
  • sanft abfallende Pisten oder speziell ausgeschilderte Familienpisten
  • Kidsparks und Kinderspielplätze
  • Angebote für die Kinderbetreuung
  • familienfreundliche Restaurants

Besonders familienfreundliche Skigebiete sind zum Beispiel Savognin, Grindelwald, Hasliberg, Leukerbad, Andermatt und Les Diablerets.

Wann startet in der Schweiz die Skisaison?

Der Saisonstart für Skigebiete in der Schweiz ist abhängig von den Schneeverhältnissen und der Höhenlage. Daher gibt es nicht den Saisonstart und das Saisonende. In der Regel öffnen die Skigebiete Anfang Dezember ihre Pisten und halten den Betrieb bis Ende April aufrecht.

Ab ca. 2000 m.ü.M. gilt ein Skigebiet als schneesicher. Zu den besonders schneesicheren Skigebieten in der Schweiz zählen:

  • Saas-Fee
  • Zermatt
  • Laax
  • Engelberg - Titlis
  • St. Moritz - Corviglia
  • Samnaun
  • Grächen

Wo kann man im Sommer oder in verlängerter Saison skifahren?

In höhergelegenen Gebieten wie beispielsweise Saas Fee ist es gut möglich, dass du bereits im November und auch noch an Ostern auf dem Gletscher Skifahren kannst. Dasselbe gilt für Zermatt, wo du sogar beim Sommerskifahren die Piste geniessen darfst.

Um ganz sicher zu sein, ob das Skigebiet deiner Wahl geöffnet ist, steht dir jederzeit der Monitor “Schweiz: Offene Pisten” zur Verfügung. Hier ist auch der Saisonstart der einzelnen Skigebiete aufgelistet, sofern dieser bekannt ist.

Die 15 grössten Skigebiete in der Schweiz

In diesem Reiseführer stellen wir dir zentrale Skigebiete in den verschiedenen Regionen vor und behandeln zusätzlich alle weiteren, die mehr als 30 Pistenkilometer aufweisen. Als erstes erhältst du hier eine Übersicht der 15 grössten Skigebiete. Dabei liegen nicht alle zu 100% auf Schweizer Boden. Manche ragen teilweise über die Landesgrenzen nach Italien, Frankreich oder Österreich hinaus.

SkigebietPisten km totalPisten km blau (leicht)Pisten km rot (mittel)Pisten km schwarz (schwer)Anzahl BahnenHöhe m.ü.M.
Les Portes du Soleil58031021060165985 - 2254
4 Vallees41210720210367821 - 3330
Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn3227522027521562 - 3899
Ischgl/​Samnaun – Silvretta Arena2394714349411360 - 2872
Arosa Lenzerheide2251108728431229 - 2865
Laax/​Flims/​Falera188888119281100 - 3018
St. Moritz – Corviglia155427934231720 - 3022
Crans-Montana140557015191510 - 2927
Obersaxen/​Mundaun/​Val Lumnezia120604020161201 - 2310
Corvatsch/​Furtschellas1201389,317,7141797 - 3303
Grimentz/​Zinal11526,558,629,9201570 - 2900
Aletsch Arena104425012351845 - 2869
Kleine Scheidegg/​Männlichen – Grindelwald/​Wengen10233561324944 - 2320
Saas-Fee100206020231800 - 3573
Parsenn (Davos Klosters)95,517,360,517,718810 - 2844

Swiss Activities Tipps zu Skigebieten in der Schweiz

  • Um Geld für die Verpflegung auf der Skipiste zu sparen, empfehlen wir dir, dein eigenes Picknick einzupacken. Eine heisse Suppe in die Thermoskanne füllen, ein paar Snacks und fertig ist das Picknick im Schnee.

  • In vielen Gebieten wird an ausgewählten Abenden Nachtskifahren angeboten. Dies bietet eine perfekte Möglichkeit, um eine ganz andere Atmosphäre beim Skifahren zu erleben. An gewissen Orten gibt es sogar ein Vollmond-Skifahren. Hier wird die Piste nur von dem Vollmond beleuchtet.

  • Hast du schon einmal einen Eispavillon besucht? In Saas-Fee gibt es die grösste Eisgrotte der Welt. Hier kannst du die Geheimnisse der Gletscherwelt erkunden.

  • Dass du die Piste fast für dich alleine hast, kommt eher selten vor. Beim Early Bird Skifahren in Savognin in Graubünden darfst du genau das erleben. Fahre zum Sonnenaufgang auf die fast menschenleere Pist und geniesse danach ein kräftiges Frühstück auf der Berghütte.

  • Hast du nach dem Skifahren auch einmal Lust auf Après-Ski? In Zermatt findest du dafür eine besonders grosse Auswahl für die Party nach einem aufregenden Tag auf der Piste. Besonders beliebt ist der Hennu Stall.

  • Der Peak Walk im Skigebiet Glacier 3000 ist weltweit die einzige Hängebrücke, die zwei Gipfel miteinander verbindet. Adrenalin und eine spektakuläre Aussicht sind garantiert, wenn du deinen Skitag hier unterbrichst und dich auf diese schwindelerregende Brücke begibst.

  • Wenn du Raiffeisen Member bist, erhältst du bis zu 40% Rabatt auf Tageskarten in ausgewählten Skigebieten. Dazu musst du dir das Ticket online auf dem Portal von Raiffeisen reservieren. Vor Ort zahlst du mit der Raiffeisen EC Karte oder mit Twint.

Verpasse keine Aktivitäten mehr

Abonniere den Newsletter und erhalte Travel Tips, Ideen für deine Freizeit sowie passende Reiseführer aus der Schweiz.

Du kannst dich vom Newsletter jederzeit abmelden

Tissot Peak Walk (Foto: Glacier 3000)Tissot Peak Walk (Foto: Glacier 3000)
Nachtskifahren Davos Klosters (Foto: Destination Davos Klosters Marcel Giger)Nachtskifahren Davos Klosters (Foto: Destination Davos Klosters Marcel Giger)

Skigebiete Graubünden

Die Skigebiete von Graubünden liegen im grössten Kanton der Schweiz. Sie umfassen mächtige Dreitausender, viele Gletschergebiete, gemütliche Städtchen und bekannte Ortschaften wie St. Moritz und Davos.

Die Skigebiete umfassen mehr als 2025 sehr abwechslungsreiche Pistenkilometer. Ob du mit deiner Familie familienfreundliche Pisten erkunden oder als Fortgeschrittener über die Pisten rauschen möchtest, hier wirst du fündig.

In den Bündner Skigebieten kommen auch die Freestyler und die Freerider nicht zu kurz. Es gibt tolle Funparks und unzählige Möglichkeiten, wo du dich abseits der Piste austoben kannst.

  • Lenzerheide Arosa: 225 km Piste, geeignet für Familien, Freestyler und Freerider
  • Davos Klosters: über 300 km Piste, grösstes Skigebiet Graubündens, 6 Teilgebiete
  • Flims Laax Falera: 235 km Piste, schneesicheres Skigebiet, geeignet für Familien, Freestyler und Freerider
  • St. Moritz - Corviglia: 163 km Piste, schneesicheres Skigebiet im Engadin
  • weitere Skigebiete: Silvretta - Ischgl, Scuol, Obersaxen, Corvatsch, Tschiertschen, Grüsch - Danusa

Lenzerheide Arosa Skigebiet

Seit dem Jahr 2014 sind die beiden Skigebiete Arosa und Lenzerheide mit einer Gondel verbunden. Das so neu entstandene Skigebiet ist besonders vielseitig und mittlerweile eines der grössten Skigebiete in Graubünden. Es ist bekannt für seine abwechslungsreichen und langen, sonnenverwöhnten Pisten.

Das Gebiet erstreckt sich mit blauen, roten und schwarzen Abfahrten über zwei Täler hinweg und bietet insgesamt über 225 km Piste für alle Könnerstufen. In Tschuggen im Teilgebiet Arosa findest du eine grosse Anzahl an leichten Pisten. Diese bieten besonders für Einsteiger eine tolle Möglichkeit, sich im Skifahren auszuprobieren.

Das Gebiet Lenzerheide umfasst eine grosse Auswahl an Familien Arealen. Es bietet allerdings auch eine Vielfalt an anspruchsvollen Pisten für Fortgeschrittene. Die Lenzerheide gilt als sehr schneesicher und ist mit modernen Beschneiungs- und Liftanlagen ausgestattet.

Im ganzen Skigebiet Lenzerheide Arosa kannst du dich auf viele Hütten und Bergrestaurants mit kulinarischen Vielfalten freuen. Viele davon bieten natürlichen einen gigantischen Panoramablick auf die Bündner Alpen.

Geeignet für: Familien, Anfänger, Fortgeschrittene, Freestyler und Freerider

Skifahren Hörnli Arosa (Foto: Arosa Tourismus Nina Hardegger-Mattli)Skifahren Hörnli Arosa (Foto: Arosa Tourismus Nina Hardegger-Mattli)
Skischule Arosa (Foto: Arosa Tourismus Nina Hardegger-Mattli)Skischule Arosa (Foto: Arosa Tourismus Nina Hardegger-Mattli)

Davos Klosters Skigebiet

Das Skigebiet Davos Klosters bietet über 300 Pistenkilometer und umfasst sechs verschiedene Teilgebiete: Jakobshorn, Parsenn, Madrisa, Rinerhorn, Schatzalp und Pischa.

Jedes Teilgebiet hat seine besonderen Eigenschaften und eignet sich unterschiedlich gut für Einsteiger, Familien, Fortgeschrittene oder Freerider. Eine beeindruckende Bergwelt und gigantische Panoramablicke findest du aber garantiert in allen Teilgebieten.

Wenn du als Anfänger oder mit der Familie in Davos Klosters bist, solltest du dir das Rinerhorn und Madrisa ansehen. Dich erwarten breite und einfache Abfahren, welche sich ideal für entspannte Abfahrten oder für Einsteiger eignen. Auch die Schatzalp eignet sich sehr gut für gelassene Abfahrten.

Das Gebiet Parsenn eignet sich ausgezeichnet für das klassische Alpinski. Dieses Teilgebiet ist sowohl von Davos als auch von Klosters erreichbar.

Für Freestyler gibt es auf dem Jakobshorn tolle Snowparks und Freerider kommen auf zahlreichen Off-Pisten im Teilgebiet Pischa auf ihre Kosten.

Die Bahnhöfe Klosters und Davos sind sehr gut mit dem Zug der Rhätischen Bahn verbunden. Die Fahrt zwischen Davos Platz und Klosters Platz dauert rund eine halbe Stunde. In Davos, der höchsten Stadt Europas, kannst du zudem gratis mit dem öffentlichen Bus zwischen den Davoser Skigebieten verkehren.

Geeignet für: Familien, Anfänger, Fortgeschrittene, Freestyler und Freerider

Skifahren Davos Klosters (Foto: Destination Davos Klosters Matthias Paintner)Skifahren Davos Klosters (Foto: Destination Davos Klosters Matthias Paintner)
Schlitteln Skigebiet Davos Klosters (Foto: Destination Davos Klosters / Klosters-Madrisa Bergbahnen AG Micha Meier)Schlitteln Skigebiet Davos Klosters (Foto: Destination Davos Klosters / Klosters-Madrisa Bergbahnen AG Micha Meier)

Flims Laax Falera Skigebiet

Das Skigebiet Flims Laax Falera erstreckt sich zwischen dem Vorab Gletscher und dem Cassonsgrat. Es bietet auf 235 Pistenkilometer vielseitige Abfahrten für jedermann. Einsteiger kommen vor allem auf den blauen Pisten bei Laera rund um die Alp Dado und auf den talnahen Pisten in Flims auf ihre Kosten.

Wenn du als Einsteiger nicht nur in Talnähe bleiben möchtest, kannst du am Vorab Gletscher auf 2590 m.ü.M. zahlreiche blaue Pisten befahren. Familien können sich neben den leichten Pisten auch auf drei Schnee-Wunderländer freuen, die besonders spassig für die Kleinen sind.

Geübte Fahrer kommen am Vorab Gletscher und auf den sonnengefluteten roten und schwarzen Pisten in Nagens und Mutta Rodunda auf ihre Kosten. Auf Freerider warten über 40 km Off-Piste Areale und Freestyler werden Laax für seine vier Snowparks lieben. Diese Parks sind mit einer Super- und einer Minipipe ausgestattet.

Geeignet für: Familien, Anfänger, Fortgeschrittene, Freestyler und Freeirder

Skigebiet Flims (Foto: Flims Laax Falera Philipp Ruggli)Skigebiet Flims (Foto: Flims Laax Falera Philipp Ruggli)
Skischule Flims Laax Falera (Foto: Flims Laax Falera)Skischule Flims Laax Falera (Foto: Flims Laax Falera)

weitere Skigebiete in Graubünden

Graubünden bietet neben den oben beschriebenen Gebieten noch zahlreiche weitere spektakuläre Skigebiete.

grosse Skigebiete in Graubünden ab 100 km

  • Silvretta - Ischgl. Das Skigebiet umfasst über 239 km Piste, drei Snowparks und viele Restaurants und Bars. Highlight des Gebiets ist die über 11 km lange Abfahrt Greitspitz nach Ischgl und die besonders bekannte 14a Piste mit 70% Gefälle.

Geeignet für: Freestyler, Fortgeschrittene, Freerider

  • St. Moritz - Corviglia. Das Skigebiet verfügt über 163 km Piste. Hier werden sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene auf einer grossen Anzahl an blauen, roten und schwarzen Pisten fündig. Begleitet wirst du mit Blicken über die Engadiner Berggipfel und viele Angebote an kulinarischen Köstlichkeiten.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Freerider, Freestyler

  • Corvatsch - Furtschellas. Das Skigebiet verfügt über 120 km Piste, einen Snowpark und zahlreiche Freeride Abfahrten. Das sonnenverwöhnte Skigebiet gilt dank seiner Höhe auf über 3000 m.ü.M. als schneesicher.

Geeignet für: Schneeschuhwanderer, Freerider, Freestyler

  • Obersaxen - Mundaun. Das Skigebiet bieten insgesamt 120 Pistenkilometer, einen Snowpark, Schlittelwege, Langlaufloipen und Winterwanderwege. Für die Verpflegung gibt es viele Bergrestaurants und Schneebars.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Freestyler, Schneeschuhwanderer, Langläufer

Skigebiete in Graubünden geeignet für Familien

  • Savognin. Das Skigebiet umfasst über 80 km Piste, eine besondere Kinderpiste, ein Kinderparadies, einen Snowpark und viele Schlittelwege. Ein ist daher ein tolles Gebiet, um deinen Kindern das Skifahren beizubringen und entspannte Abfahrten auf breiten langen Pisten zu geniessen.

Geeignet für: Familien, Einsteiger

  • Scuol - Motta Naluns. Das Skigebiet bietet über 70 Pistenkilometer, ein Kinderland, einen grosszügigen Funpark und viele Bergrestaurants. Highlight des Gebiets ist die besonders schöne Abfahrt bis nach Sent.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene

  • Grüsch - Danusa. Das schneesichere Skigebiet verfügt über 32 km Piste und eine ganz besondere Erlebnispiste für Kinder. Das Gebiet bietet ausgezeichnete Möglichkeiten für Kinder, die das Skifahren spielerisch erlernen sollen.

Geeignet für: Familien, Einsteiger

  • Tschiertschen. Dieses familiäre und bezaubernde Skigebiet zwischen Arosa und der Lenzerheide umfasst 32 Pistenkilometer. Es bietet von der blauen bis zur schwarzen Piste für jeden Wintersportler etwas. Dank seiner überschaubaren Grösse stehst du hier sehr selten an, um auf den Sessellift zu gelangen.

Geeignet für: Familien, Anfänger, Fortgeschrittene, Freerider, Schlittler

  • Zuoz. Das als schneesicher geltende Skigebiet verfügt über 32 km Piste für Einsteiger und Fortgeschrittene. Es bietet mit einer speziell für Kinder gesicherten Sesselbahn eine tolle Möglichkeit, den ganz Kleinen das Skifahren beizubringen.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene

Skigebiet Tschiertschen (Foto: Seraina Zellweger)Skigebiet Tschiertschen (Foto: Seraina Zellweger)
Skigebiet Tschiertschen (Foto: Seraina Zellweger)Skigebiet Tschiertschen (Foto: Seraina Zellweger)

kleine Skigebiete in Graubünden ab 30 km

  • Disentis. Das Skigebiet bietet 60 Pistenkilometer und gilt als besonderer Geheimtipp für Freerider. Auch Snowboarder treffen in diesem Skigebiet auf besonders abwechslungsreiches Gelände und für Langläufer werden 50 km Loipe präpariert.

Geeignet für: Freerider, Snowboarder, Langläufer

  • Diavolezza - Lagalb. Das Skigebiet verfügt über 45 km Piste, die mit 8 km längste Gletscherabfahrt der Schweiz, Freerider Routen und Winterwanderwege. Dieses tolle Gebiet wartet förmlich auf abenteuerlustige und erfahrene Skifahrer.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis, Freerider, Schneeschuhwanderer

  • Brigels. Das Skigebiet bietet 40 Pistenkilometer und eignet sich für alle Könnerstufen, die Lust auf entspanntes Skifahren ohne lange Warteschlangen haben. Es warten extra breite Pisten auf dich für ungestörte Abfahrten.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene

  • Bivio. Das Skigebiet umfasst 30 km Piste, diverse Gebiete speziell für Freerider, dutzende Gipfelziele und ein Kinderland. In diesem tollen Skigebiet kannst du die Bergwelt in vollen Zügen geniessen.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Freerider

  • Splügen - Rheinwald. Das Skigebiet nahe der italienischen Grenze bietet über 30 km Piste und begeistert mit einer tollen Bergwelt am Piz Tambo.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene

Skigebiete Wallis

Das Wallis verfügt insgesamt über 2619 Pistenkilometer und 570 Skilifte. Hier triffst du auf die höchstgelegenen Skigebiete in der Schweiz, garantierte Schneesicherheit und spektakuläre 4000er Berggipfel. Es umfasst bekannte Ortschaften wie Zermatt und Saas-Fee und beheimatet mit dem Matterhorn das wohl bekannteste Schweizer Wahrzeichen. In den Walliser Skigebieten kommen sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene, Profis, Snowboarder, Freestyler und Freerider auf ihre Kosten.

Zermatt Skigebiet

Das Skigebiet Zermatt bietet über 360 Pistenkilometer und gehört somit zu den drei grössten Skigebieten der Schweiz. Ein Teil des Gebietes liegt auf 3883 m.ü.M. Somit gilt das Skigebiet Zermatt als höchstgelegenes Skigebiet der Alpen. Dank der Höhe gibt es ein Sommerskigebiet mit 21 km Piste.

Das Gebiet ist in vier Teilgebiete unterteilt: Rothorn, Gornergrat, Matterhorn Glacier Paradise und Cervinia auf der italienischen Seite. In diesen Gebieten gibt es für alle Könnerstufen die perfekten Pisten. Insgesamt 220 km rote Pisten für Fortgeschrittene, 63 km schwarze Pisten für Könner und 75 km blaue Pisten für Einsteiger.

Für Anfänger gibt es tolle Übungsgelände, Anfänger Parks oder blaue Pisten in Täsch, Randa oder auf der Sunnegga. Das Angebot an Skischulen in Zermatt ist sehr umfassend. Freeskier und Snowboarder kommen besonders im Snowpark Zermatt auf ihre Kosten. Für Freerider gibt es eine grosse Auswahl an geführten Skitouren abseits der Pisten.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Snowboarder, Freestyler, Freerider

Skifahren Zermatt (Foto: Zermatt Tourismus Palcal Gertschen)Skifahren Zermatt (Foto: Zermatt Tourismus Palcal Gertschen)
Skifahren Zermatt (Foto: Zermatt Tourismus Palcal Gertschen)Skifahren Zermatt (Foto: Zermatt Tourismus Palcal Gertschen)

Saas-Fee Skigebiet

Das Skigebiet Saas-Fee bietet insgesamt 150 Pistenkilometer. Davon sind 37 km blaue Piste, 90 km rote Piste, 23 km schwarze Piste und 5 km Freeride Routen. Saas-Fee ist ein autofreier Ort, umgeben von gigantischen Bergen und Gletschern. Das Skigebiet liegt zwischen 18 beeindruckenden Viertausendern. Aufgrund der Höhe ist das Skigebiet sehr schneesicher.

Einsteiger können das Skifahren an den Hängen an der Talstation erlernen oder sich auf den blauen Pisten am Alpin Express ausprobieren. Für fortgeschrittene Skifahrer gibt es ein sehr abwechslungsreiches und teils abenteuerliches Angebot auf Pisten bis zu 3600 m.ü.M. Ein besonderes Highlight ist die Abfahrt von Allalin nach Saas-Fee, die beinahe 1800 Höhenmeter überwindet.

Auch Freerider und Freestyler können sich in Saas-Fee austoben. Es gibt fünf verschiedene Routen abseits der Piste und zwei abenteuerliche Funparks. Wichtig ist, dass du abgesehen von diesen vorgesehenen Routen die Piste nicht verlässt. Hier bist du oft auf dem Gletscher unterwegs und abseits der Piste lauert die Gefahr, in einer Gletscherspalte zu landen.

Nicht weit von Saas-Fee entfernt liegen die Skigebiete Saas-Almagell und Hohsaas in Saas-Grund. Diese sind mit dem Postauto ab Saas-Fee gut erreichbar und mit dem Skipass für alle Skigebiete fährst du gratis mit dem Postauto.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis, Snowboarder, Freestyler, Freerider, Einsteiger

Skifahren Saas Fee (Foto: Saastal Tourismus AG)Skifahren Saas Fee (Foto: Saastal Tourismus AG)
Skifahren Saas Fee (Foto: Seraina Zellweger)Skifahren Saas Fee (Foto: Seraina Zellweger)

Verbier 4 Vallées Skigebiet

Das Skigebiet verfügt insgesamt über 400 km Piste und verbindet die Orte Bruson, Verbier, La Tzoumaz, Nendaz, Veysonnaz und Thyon. Das Gebiet eignet sich sehr gut für alle Könnerstufen. Es umfasst 119 km blaue Piste, 196 km rote Piste, 29,5 km schwarze Piste und 55,5 km Freeride Routen.

La Tzoumaz ist besonders gut geeignet für die Anfänger und Fortgeschrittene. Das Skigebiet verfügt über eine grosse Auswahl an blauen und roten Pisten.

Fortgeschrittene haben ausserdem eine grosse Auswahl an roten Pisten in Veysonnaz und Verbier. Hier kommen auch Snowboarder auf 2950 m.ü.M. auf ihre Kosten. Fortgeschrittene Fahrer können die bekannte Abfahrt zum La Chaux machen. Für Profis geht es auf 3330 m.ü.M. hinauf auf die Piste zum Mont-Gelé.

Nendaz bietet im unteren Teil eine Auswahl für Einsteiger und Fortgeschrittene. Highlight des Gebiets ist allerdings die schwarze Piste zum Prarion.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis, Freerider, Snowboarder

4 Vallees Nendaz Skigebiet (Foto: Schweiz Tourismus Aline Fournier)4 Vallees Nendaz Skigebiet (Foto: Schweiz Tourismus Aline Fournier)
4 Vallees Skigebiet (Foto: Schweiz Tourismus)4 Vallees Skigebiet (Foto: Schweiz Tourismus)

weitere Skigebiete im Wallis

Neben den genannten Skigebieten gibt es noch einige weitere sehr lohnenswerte Skigebiete im Wallis.

grosse Skigebiete im Wallis ab 100 km

  • Portes du Soleil. Dieses gigantische Skigebiet erstreckt sich zwischen dem Genfersee in der Schweiz und dem Mont Blanc in Frankreich. Insgesamt findet du hier über sagenhafte 650 Pistenkilometer. Dieses Skigebiet bietet für alle Könnerstufen eine grosse Auswahl an Pisten und insgesamt 11 Snowparks.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis, Freestyler, Freerider, Snowboarder

  • Crans Montana - Aminona. Das Skigebiet verfügt über 140 km Piste, ein Kinderland, Anfänger Areale und eine Adrenalin Zone für Freestyler. Auch für Fortgeschrittene und Profis gibt es eine grosse Auswahl an spektakulären Abfahrten.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis, Freerider

  • Grimentz - Zinal. Das Skigebiet bietet 115 Pistenkilometer, einen Kinderpark, einen Snowpark und viele Freeride Routen. Einsteiger starten idealerweise im Teilgebiet Grimentz. Fortgeschrittene, Freerider und Profis hingegen sind im Teilgebiet Zinal besser aufgehoben.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis, Freestyler, Freerider

  • Aletsch Arena - Riederalp - Bettmeralp - Fiesch Eggishorn. Das Skigebiet umfasst über 104 km Piste und eignet sich besonders für Einsteiger und Fortgeschrittene. Das Aletsch Gebiet liegt inmitten eines UNESCO-Welterbes. Es zeichnet sich durch ganz besonders schöne Natur mit Blicken auf viele Viertausender im Wallis aus.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Snowboarder

  • Champéry - Les Crosets - Champoussin - Morgins Portes du Soleil. Das Skigebiet bietet über 100 km Piste mit grosser Auswahl für Einsteiger und Fortgeschrittene. Highlight des Gebietes ist die Piste Chavanette. Sie gehört mit bis zu 100% Neigung zu einer der spektakulärsten Pisten der Welt.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene

Skifahren Aletsch Arena (Foto: Aletsch Arena)Skifahren Aletsch Arena (Foto: Aletsch Arena)
Skifahren Aletsch Arena Abendstimmung (Foto: Aletsch Arena)Skifahren Aletsch Arena Abendstimmung (Foto: Aletsch Arena)

Skigebiete im Wallis geeignet für Familien

  • St. Luc - Chandolin. Das Skigebiet bietet 60 km Piste, einen Snowpark, eine Halfpipe und ein Boardercross. Ausserdem gibt es eine gigantische Panoramaaussicht auf die umliegenden Viertausender.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Snowboarder

  • Anzère. Das Skigebiet verfügt über 58 km Piste. Es eignet sich mit einem Anfängerpark auf 2500 m.ü M. und vielen blauen Pisten besonders für Familien und Einsteiger. Auch Fortgeschrittene kommen auf 37 km roter Piste auf ihre Kosten.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene

  • Belalp. Das Skigebiet besitzt über 56 km Piste, ein Kinderland, einen Skitunnel und eine 8 km lange Schlittelbahn. Es bietet tolle Möglichkeiten für Kinder und Familien. Zudem kommen auch Snowboarder, Tiefschnee Liebhaber und Freerider am Hohstock auf ihre Kosten.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Snowboarder, Freerider

  • Lauchernalp. Das Skigebiet verfügt über 55 km Piste, welche gleichmässig auf blaue, rote und schwarze Pisten verteilt sind. Das Skigebiet liegt in einer spektakulären Bergkulisse inmitten eines UNESCO-Welterbes.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene

  • La Toumaz - Mayens de Riddes. Das familiäre Skigebiet mit 55 Pistenkilometer ist direkt mit dem grossen Skigebiet 4 Vallées verbunden. Falls du dich einmal abseits der Pisten bewegen möchtest, stehen dir Schneeschuhwanderwege und eine Eisbahn zur Verfügung. Für Kinder gibt es sogar einen Kids Club.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Schneeschuhwanderer, Eiskunstläufer

  • Leukerbad. Das Skigebiet bietet über 53 km Piste, spektakuläre Sonnenterrassen und einen Snowpark mit Kinderparadies. In diesem Gebiet gibt es tolle Abfahrten für alle Könnerstufen.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Snowboarder

  • Grächen. Das Skigebiet bietet über 40 km Piste, einen der grössten Kinderparks der Schweiz, Schlittelbahnen, Winterwanderwege und Schneeschuhtrails. In diesem Gebiet steht Erholung an oberster Stelle.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Schneeschuhwanderer, Winterwanderer

  • Bellwald. Das Skigebiet umfasst über 39 km Piste und bietet einen guten Mix aus Einsteigerpisten und steilen Hängen für Fortgeschrittene. Auf 2560 m.ü.M. erwartet dich ein spektakuläres Bergpanorama.

Geeignet für: Familien, Anfänger, Fortgeschrittene

  • Mont Noble - Nax. Das Skigebiet verfügt über 35 Pistenkilometer und ein Kinderland. Das Gebiet liegt auf 2654 m.ü.M. und eignet sich ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene

Skifahren Leukerbad (Foto: Schweiz Tourismus)Skifahren Leukerbad (Foto: Schweiz Tourismus)
Skifahren Wallis Snowpark (Foto: Schweiz Tourismus Christian Pfammatter)Skifahren Wallis Snowpark (Foto: Schweiz Tourismus Christian Pfammatter)

kleine Skigebiete ab 30 km

  • Arolla. Das Skigebiet verfügt über 47 Pistenkilometer und eignet sich besonders für Skifahrer, die den turbulenten und vielbesuchten Skigebieten entfliehen wollen.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Ruhesuchende

  • Evolène. Das Skigebiet bietet 42 km Piste und 35 km Langlaufloipen. Zusätzlich gibt es Schneeschuhwanderwege und Schlittschuhbahnen.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis, Snowboarder, Schneeschuhwanderer, Langläufer

  • Ovronnaz. Das Skigebiet umfasst über 30 km Pistenkilometer und bietet zwischen 1400 m.ü.M. und 2500 m.ü.M. ideale Schneeverhältnisse.

Geeignet für: Fortgeschrittene

Skigebiete Berner Oberland

Die Skigebiete im Berner Oberland umfassen über 774 Pistenkilometer, auf welchen Familien, Freestyler, Freerider und Snowboarder fündig werden. Die Skigebiete erreichen eine Höhe von bis zu 3016 Metern, was gute Schneeverhältnisse verspricht.

Grindelwald Wengen Jungfrau Skigebiet

Das Skigebiet Grindelwald umfasst insgesamt 103 Pistenkilometer und bietet vielseitige Abfahrten für Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis und Snowboarder. Das Gebiet gehört zu den drei grössten Skigebieten im Berner Oberland.

Am Fusse von Eiger, Mönch und Jungfrau befinden sich viele breite blaue Pisten, die besonders für Einsteiger sehr ideal sind. Eine speziell geeignete und schöne Abfahrt für Einsteiger ist die langgezogene Piste von der Fallboden-Sesselbahn Bergstation nach Brandegg.

Da der Grossteil der Abfahrten in diesem Skigebiet rot markierte Pisten sind, kommen insbesondere Fortgeschrittene und Snowboarder auf ihre Kosten. Ein Highlight des Skigebiets ist die rote Punchball Abfahrt, welche auf dem 2320 m hohen Eigergletscher startet.

Für die Profis gibt es die sehr abenteuerlichen Pisten “Oh-God” und “Black-Rock”, die ebenfalls auf dem Eigergletscher starten.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Snowboarder, Familien, Profis

Snowpark Grindelwald First (Foto: Jungfraubahnen)Snowpark Grindelwald First (Foto: Jungfraubahnen)
Skifahren Lauberhorn (Foto: Jungfraubahnen)Skifahren Lauberhorn (Foto: Jungfraubahnen)

Mürren Schilthorn Jungfrau Skigebiet

Das Skigebiet Mürren umfasst insgesamt 54 Pistenkilometer auf 24 Pisten. Es ist mit dem 2970 m hohen Schilthorn das höchstgelegene Skigebiet im Berner Oberland und gilt daher als schneesicher. Auf vielseitigen und abwechslungsreichen Pisten gibt es für alle Könnerstufen, Freestyler, Snowboarder und Freerider die passende Abfahrt.

Anfänger üben sich am besten auf den über 20 km blau markierten Pisten. Für Fortgeschrittene gibt es über 24 km Piste und Profis können sich auf 10 km Abhängen austoben.

Ein besonderes Highlight in diesem Skigebiet ist der Skyline Snowpark. Hier kommen Freestyler und Snowboarder auf ihre Kosten. Neben der Skipiste gibt es ausserdem zwei Lines für Anfänger und Fortgeschrittene. Für Freerider ist das Outback rund um den Piz Gloria ein Highlight.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis, Freestyler, Freerider, Snowboarder

Skifahren Schilthorn Mürren (Foto: Schilthornbahn AG)Skifahren Schilthorn Mürren (Foto: Schilthornbahn AG)
Skifahren Schilthorn Mürren (Foto: Schilthornbahn AG)Skifahren Schilthorn Mürren (Foto: Schilthornbahn AG)

Adelboden Lenk Skigebiet

Das Skigebiet Adelboden Lenk bietet über 86 Pistenkilometer. Es verteilt sich über die Berge Silleren, Chuenisbärgli, Hahnenmoos, Metsch, Tschentenalp und Bühlberg. Das Gebiet liegt zwischen 1068 und 2362 m.ü.M. und verspricht somit eine gute Schneesicherheit.

Adelboden Lenk bietet für alle Könnerstufen die passenden Abfahrten. Rund um Metschstand und Hahenmoos gibt es viele blau markierte Piste, die besonders gut für Anfänger geeignet sind.

Fortgeschrittene nutzen am besten die über 33.5 km langen, abwechslungsreichen rot markierten Pisten rund um Sillerenbühl und Aebi. Für die Profis geht es zum Boden-Chuenisbärgli-Lift. An dieser Bergstation startet die bekannte Weltcup Piste. Wenn es also einen Ort gibt, an dem du dich wie ein Skirennfahrer fühlen kannst, dann hier.

Ein Highlight für Freestyler ist der Gran Masta Park bei Hahenmoos. In diesem Park können sich Anfänger mit einfachen Rails und Jumps austesten. Auch Fortgeschrittene und Profis stellen hier ihr Können unter Beweis.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis, Freestyler, Freerider, Snowboarder

Skifahren Adelboden (Foto: Adelboden Tourismus Roger Grütter)Skifahren Adelboden (Foto: Adelboden Tourismus Roger Grütter)
Familie in Adelboden (Foto: Adelboden Tourismus Stephan Boegli)Familie in Adelboden (Foto: Adelboden Tourismus Stephan Boegli)

Hasliberg Skigebiet

Das Skigebiet Meiringen-Hasliberg verfügt über 60 Pistenkilometer verteilt auf 23 Pisten. Das Skigebiet ist besonders für Familien und Anfänger sehr gut geeignet, aber auch fortgeschrittene Skifahrer kommen auf verschiedenen Pisten auf ihre Kosten. Für Profis gibt es eine kleine, aber trotzdem spannende Auswahl an schwarz markierten Pisten.

Für Kinder gibt es das Skihäsliland Bidmi, wo ihnen das Skifahren spielerisch beigebracht wird. Anfänger fahren idealerweise auf den blau markierten Pisten im unteren Bereich des Skigebiets. Besonders zwischen Bidmi und Reuti gibt es eine schöne Auswahl an blau markierten Pisten. Eine besondere Abfahrt für Einsteiger ist die Twing-Talabfahrt, die nach Hasliberg Reuti führt.

Fortgeschrittene und Profis finden auf den Abfahrten bei Hochsträss, Mägisalp und im Skicross Park Hääggen-Mägisalp, was ihr Herz begehrt.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene

Gstaad Skigebiet

Das Skigebiet Gstaad erstreckt sich über zehn Gipfel und verfügt über 200 Pistenkilometer. Das Gebiet liegt auf einer Höhe zwischen 1000 und 3000 m.ü.M. und ist das einzige Gletschergebiet im Berner Oberland. Schneesicherheit ist daher häufig schon ab Oktober garantiert. Auf 75 Pisten gibt es abwechslungsreiche Abfahrten für alle Könnerstufen.

Für Familien eignet sich besonders der Gstaader Hausberg Wispile. In dieser Ecke gibt es viele leichte Abfahrten, Schneeschuhwanderwege und Schlittelpisten.

Ein Highlight für Anfänger und genüssliche Fahrer ist die über 10 km lange Abfahrt vom Gipfel La Videmanette bis nach Rougemont. Wer zwischendurch eine Pause braucht, kann auf mehreren Hütten stoppen und die Panoramaaussicht geniessen.

Für Fortgeschrittene und Profis ist der Gletscher ein besonderes Highlight. Verschiedene abenteuerliche und spannende Pisten und ein Funpark bieten viel Spass und Abwechslung.

Geeignet für: Familien, Anfänger, Fortgeschrittene, Profis, Schneeschuhwanderer

Skigebiet Gstaad (Foto: Schweiz Tourismus)Skigebiet Gstaad (Foto: Schweiz Tourismus)
Skigebiet Gstaad (Foto: Destination Gstaad Melanie Uhkoetter)Skigebiet Gstaad (Foto: Destination Gstaad Melanie Uhkoetter)

Skigebiete Zentralschweiz

In der Zentralschweiz finden sich insgesamt 575 Pistenkilometer, auf denen alle Könnerstufen angeboten werden. Für Familien gibt es eine grosse Auswahl an idealen Gebieten mit Skischulen und Kinderwelten. Auch Fortgeschrittene und Profis haben eine grosse Auswahl, unter anderem auch abenteuerliche Abfahrten am Gletscher in Engelberg. Abseits der Pisten gibt es viele Möglichkeiten für Freerider.

Andermatt Sedrun Skigebiet

Das Skigebiet bietet 120 Pistenkilometer verteilt auf 44 Pisten. Hier finden sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene und Profis viele spannende Abfahrten. Auf 25 km Piste können Einsteiger die ersten Schwünge üben, Fortgeschrittene kommen auf 55 km roter Piste auf ihre Kosten und für die Profis gibt es über 40 km schwarze Pisten.

Eine besondere Piste für die Profis ist die als schwerste Abfahrt bekannte “Bernhard-Russi-Run” Piste. Sie startet am Aussichtsgipfel Gemsstock und verläuft bis zu Gutschen Mittelstation. Auf 4.3 km länge werden 950 Höhenmeter überwunden.

Für die Kleinen gibt es drei verschiedene Kinderparks, die viel Spass und Skiabenteuer versprechen. Freestyler können sich auf zwei Funparks freuen, die mit vielen spannenden Elementen sowie einer 100 m Halfpipe ausgestattet sind.

Ein weiteres Highlight in dem Skigebiet ist die Snow Night auf der die Piste Dleni-Milez. Hier sind die Pisten beleuchtet und laden zum Nachtskifahren und Schlitteln ein.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis, Snowboarder, Freestyler

Skifahren Andermatt Sedrun (Foto: Andermatt Tourismus)Skifahren Andermatt Sedrun (Foto: Andermatt Tourismus)
Skifahren Andermatt Sedrun (Foto: Andermatt Tourismus)Skifahren Andermatt Sedrun (Foto: Andermatt Tourismus)

Engelberg Skigebiet

Das Skigebiet Titlis Engelberg bietet 82 Pistenkilometer und erstreckt sich über Brunni, Titlis und Jochstock. Ein besonderes Highlight ist der Titlis Gletscher mit 3238 m Höhe.

Mit 29 km blauen, 38 km roten und 15 km schwarzen Pisten werden garantiert alle Könnerstufen fündig. Die Abfahrten in Brunni und im Talbereich sind die idealen Einsteigerpisten für Anfänger und entspannte Fahrer.

Für die Fortgeschrittenen gibt es im ganzen Gebiet eine grosse Auswahl an Abfahrten. Ein Highlight des Skigebietes ist die Rotair Bahn zum Gletschergipfel beim Titlis. Die Bahn dreht sich und bietet somit einen gigantischen Panoramablick. Am Gletscher gibt es viele spannende rote Pisten.

Freestyler können sich auf einen Funpark am Jochstock freuen und für Freerider sind die Pisten von Laub nach Dorf und von Galtiberg nach Engelberg ein ganz besonderes Highlight.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis, Freestyler, Freerider

Skifahren Titlis Engelberg (Foto: Titlis Bergbahnen)Skifahren Titlis Engelberg (Foto: Titlis Bergbahnen)
Skifahren Titlis Engelberg off piste (Foto: Titlis Bergbahnen)Skifahren Titlis Engelberg off piste (Foto: Titlis Bergbahnen)

Sörenberg Skigebiet

Das Skigebiet Sörenberg verfügt über 53 Pistenkilometer und ist somit das grösste Wintersportgebiet im Kanton Luzern. Inmitten des Gebiets befindet sich der Brienzer Rothorn, der mit 2350 m.ü.n. der höchste Berg des Kantons ist.

Insgesamt bietet Sörenberg 30 km blau markierte Pisten, 15 rot markierte Pisten und 8 km schwarz markierte Pisten. Alle Könnerstufen werden daher fündig, jedoch gibt es die grösste Auswahl an Pisten für Einsteiger.

Besonders beliebt ist das Gebiet auch bei Familien. Neben der grossen Auswahl an leichten Pisten gibt es eine Schneesportschule, zwei abenteuerliche Schlittelwege und viele geführte Schneeschuhtouren.

Skigebiet Sörenberg (Foto: Schweiz Tourismus Mattias Nutt)Skigebiet Sörenberg (Foto: Schweiz Tourismus Mattias Nutt)
Skigebiet Sörenberg (Foto: Schweiz Tourismus Ivo Scholz)Skigebiet Sörenberg (Foto: Schweiz Tourismus Ivo Scholz)

weitere Skigebiete in der Zentralschweiz

Neben den beschriebenen Skigebieten bietet die Zentralschweiz eine grosse Auswahl an weiteren Wintersportgebieten an. Hier werden Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis fündig.

  • Hoch Ybrig. Das Skigebiet verfügt über 50 km Piste, einen Snowpark, einen Skicross Park und viele Off-Pisten. Hier werden besonders Fortgeschrittene, Freerider und Freestyler fündig.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Freerider, Freestyler, Snowboarder

  • Klewenalp - Stockhütte. Das Skigebiet bietet insgesamt 40 Pistenkilometer, einen 9 km langen Schlittelweg und viele Möglichkeiten für Winterwanderer und Schneeschuhläufer.

Geeignet für: Einsteiger, Familien, Fortgeschrittene, Schneeschuhwanderer

  • Melchsee - Frutt. Das Skigebiet umfasst 36 km Piste und ein Kinderparadies. Das Gebiet ist bekannt für sonnige Pisten und eignet sich besonders für Einsteiger, da über die Hälfte der Pisten blau markiert sind. Highlight für die Könner ist die Weltcuppiste.

Geeignet für: Einsteiger, Familien, Fortgeschrittene, Profis

  • Mythenregion. Das Skigebiet verfügt über 50 Pistenkilometer, ein Kinderparadies, den Mythenpark für Freestyler und viele Schneeschuhtrails und Winterwanderwege. In diesem Gebiet kommen besonders Einsteiger und Fortgeschrittene auf ihre Kosten.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Freestyler, Schneeschuhwanderer

  • Stoos. Das Skigebiet ist mit 35 Pistenkilometer, vielseitigen Winterwanderwegen, einem Schlittelhang, einem Kinderparadies, Schneeschuhtrails und Langlaufloipen ausgestattet. Highlight ist das Erlebnisbad im Swiss Holiday Park. Das Skigebiet am Stoos ist ein tolles Gebiet für den Familienurlaub.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Winterwanderer

Skigebiete Ostschweiz

Die Skigebiete in der Ostschweiz umfassen 2399 vielseitige Pistenkilometer. Familien können sich auf Kinderparadiese, Einsteigerpisten und Skischulen freuen. Aber auch Fortgeschrittene, Profis, Freestyler und Freerider haben eine grosse Auswahl an spannenden und herausfordernden Abfahrten.

Flumserberg Skigebiet

Die Flumserberge bieten 65 Pistenkilometer und sind somit das grösste Wintersportgebiet zwischen Zürich und Chur.

Mit 40 km rot markierten Pisten eignet sich das Gebiet sehr gut für fortgeschrittene Fahrer. Besonders am Prodkamm und Maschgenkamm gibt es ein sehr abwechslungsreiches Gelände, auf dem sportliche Fahrer auf ihre Kosten kommen.

Auf 14 km blau markierter Piste können Einsteiger ihre Schwünge üben und entspannte Fahrer eine erholsame Abfahrt geniessen. Am besten üben Anfänger auf den kürzeren Strecken am Tennenboden. Hier können sich auch die Kleinen auf ein spannendes Kinderland freuen.

Wer ein bisschen mehr Action sucht, besucht am besten den Family Snowpark, der mit vielen Elementen Spass garantiert. Für fortgeschrittene Freestyler gibt es den Snowpark “The Real Park” mit über 700 m Hindernissen.

Geeignet für: Familien, Anfänger, Fortgeschrittene, Freestyler

Skigebiet Flumserberg (Foto: Heidiland Tourismus Thomas Kessler)Skigebiet Flumserberg (Foto: Heidiland Tourismus Thomas Kessler)
Skigebiet Flumserberg (Foto: Schweiz Tourismus)Skigebiet Flumserberg (Foto: Schweiz Tourismus)

Pizol Skigebiet

Das Skigebiet Pizol umfasst insgesamt 50 Pistenkilometer und liegt inmitten der bekannten Ferienregion Heidiland. Insgesamt gibt es 15 km blau, 21 km rot und 6 km schwarz markierte Pisten.

Dank eines vielseitigen Funparks kommen neben Anfängern, Fortgeschrittenen und Familien auch Freestyler aller Könnerstufen auf ihre Kosten. Für sportliche Fahrer gibt es zwischen Pizolhütte und Gaffia auch eine Geschwindigkeits-Messstrecke.

Ein besonderes Highlight am Pizol ist das Angebot des Nachtskifahrens. Jeden Freitag wird die Carving Piste neben der Gondelbahn beleuchtet und lädt Skifahrer bis 22:30 Uhr zum Skifahren ein.

Geeignet für: Familien, Anfänger, Fortgeschrittene, Freestyler, Snowboarder

weitere Skigebiete in der Ostschweiz

Die Ostschweiz bietet noch zwei weitere sehr schöne Skigebiete mit 40 und mehr Pistenkilometer.

  • Chäserrugg - Toggenburg: Das Skigebiet umfasst 50 Pistenkilometer. Der Grossteil sind rot markierte Pisten, weshalb das Gebiet besonders bei Fortgeschrittenen und Profis beliebt ist.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis, Snowboarder, Freestyler

  • Elm. Das Gebiet bietet 40 km, eine Kinderarena und eine grosse Auswahl an Pisten für Einsteiger und Fortgeschrittene. Im Snowpark Elm gibt es Rails, Kicker, ein Pole Jam und eine spezielle Area mit Marterpfahl und Ölfass.

Geeignet für: Einsteiger, Familien, Fortgeschrittene

Skigebiete Tessin

In den Tessiner Skigebieten können sich vor allem sportliche Fahrer auf abwechslungsreiche rot markierte Pisten freuen. Aber auch Familien haben eine breite Auswahl an Kinderparadiesen und Skischulen. Das Tessin gilt ausserdem als besonders lohnenswert für Winterwanderungen und Schneeschuhwanderungen.

Airolo Skigebiet

Das Skigebiet Airolo verfügt über 30 Pistenkilometer verteilt auf insgesamt 13 verschiedenen Pisten. Das Gebiet liegt zwischen 1175 und 2256 m.ü.M. und bietet einen besonderen Panoramablick auf das St. Gotthardmassiv.

Das Skigebiet eignet sich besonders gut für Fortgeschrittene, Profis und Freerider. Es gibt 15 km rot markierte Pisten, 14 km schwarz markierte Pisten und 8 km Skirouten. Mit nur einem Kilometer blaue Piste ist das Gebiet Airolo eher etwas für erfahrene Skihasen.

Für Familien mit Kindern gibt es eine Skischule und einen Skikindergarten, wo die Kleinen ihre ersten Versuche auf Skiern machen können. Freestyler dürfen sich auf den Yukipark freuen, der mit vielen Elementen wie Rails und Kicker ausgestattet ist.

Ein besonderes Highlight im Skigebiet ist das Vollmond-Skifahren. An diesem Abend werden die Pisten nur vom Licht des Mondes beleuchtet, was eine einzigartige Atmosphäre schafft.

Geeignet für: Familien, Fortgeschrittene, Profis, Freestyler

Skigebiet Airolo Pesciüm (Foto: Airolo Pesciüm Valbianca SA)Skigebiet Airolo Pesciüm (Foto: Airolo Pesciüm Valbianca SA)
Skigebiet Airolo (Foto: Schweiz Tourismus Thomas Senf)Skigebiet Airolo (Foto: Schweiz Tourismus Thomas Senf)

weitere Skigebiete im Tessin

Neben dem Skigebiet Airolo gibt es noch zwei weitere sehr schöne Skigebiete mit über 30 Pistenkilometern.

  • Bosco Gurin. Das Skigebiet bietet 30 km Piste, eine 4 km langen Schlittelpiste und viele Freizeitaktivitäten wie Eislaufen und Schneeschuhwanderungen. Ein tolles Gebiet für einen abwechslungsreichen Winterurlaub mit Freunden oder der Familie.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis, Familien, Schneeschuhwanderer

  • Nara Leontica-Cancorì. Das Skigebiet umfasst 30 Pistenkilometer, eine Schlittelpiste und viele Wanderwege. Es bietet eine grosse Auswahl an Möglichkeiten für Einsteiger und sportliche Fahrer.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Winterwanderer, Familien

Skigebiete Waadt

Die Skigebiete in der Waadt befinden sich im Herzen der Waadtländer Alpen und bieten vielseitige Wintersportmöglichkeiten. Von sehr guten Einsteigerpisten über tolle Angebote für Familien mit Kindern und steile Abfahrten am Gletscher ist alles zu finden. Ausserdem können sich Langläufer auf Loipen und Freestyler auf viele Snowparks freuen.

Les Diablerets Skigebiet

Das Skigebiet Les Diablerets bietet 112 Pistenkilometer und erstreckt sich über die drei Teilgebiete Villars, Gryon und Les Diablerets. Diese sind mit Skiliften verbunden, was ein sehr abwechslungsreiches Skivergnügen garantiert.

Es gibt eine grosse Auswahl an leichten Pisten für Familien und Einsteiger. Aber auch rot und schwarz markierte Pisten, auf denen Fortgeschrittene und Profis auf ihre Kosten kommen, triffst du hier an.

Besonderes Highlight ist der Glacier 3000 Gletscher, auf dem das Skifahren meistens von Oktober bis Mai möglich ist. Von der obersten Bergstation aus kannst du einen gigantischen Blick auf die Schweizer und die Französischen Alpen geniesse. Eiger, Mönch und Jungfrau und Matterhorn bilden dabei nur ein kleiner Teil der Panoramas.

Auf dem Gletscher können sich vor allem erfahrene Freerider auf tolle Abfahrten freuen. Ausserdem gibt es einen Snowpark für Freestyler aller Könnerstufen. Ein weiteres Highlight ist die 8 km lange “Red Run” Piste, die über 1700 Höhenmeter überwindet. Unten angekommen wirst du definitiv den Druck in den Ohren spüren.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis, Freestyler, Freerider, Snowboarder

Skifahren Glacier 3000 (Foto: Glacier 3000)Skifahren Glacier 3000 (Foto: Glacier 3000)
Skifahren Glacier 3000 (Foto: Glacier 3000)Skifahren Glacier 3000 (Foto: Glacier 3000)

Leysin - Les Mosses Skigebiet - La Lecherette

Das Skigebiet liegt inmitten der Waadtländer Alpen und bietet insgesamt 100 Pistenkilometer. Die zwei Teilgebiete sind ganz unkompliziert mit einem Skibus verbunden. Somit bietet das Gebiet eine grosse Auswahl und viel Abwechslung.

Im Teilgebiet Leysin überwiegt die Anzahl an blau markierten Pisten. Daher ist dieses Gebiet besonders bei Anfängern, Wiedereinsteigern und Familien beliebt. Die Abfahrten in Leysin liegen am Südhang und versprechen viele Sonnenstunden.

Freestyler und Snowboarder kommen im Snowpark Leysin und auf der Skicross Piste auf ihre Kosten.

Das Teilgebiet Les Mosses bietet viele Möglichkeiten für sportliche Fahrer, da ein Grossteil der Pisten rot markiert sind. Ausserdem gibt es zwei grosse Snowparks für Freestyler und Snowboarder.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene, Freestyler, Snowboarder

weitere Skigebiete in der Waadt

In den Waadtländer Alpen gibt es noch viele weitere, vor allem kleinere Skigebiete. Über 30 Pistenkilometer weisen folgende zwei auf:

  • Vallée de Joux. Das Skigebiet umfasst insgesamt 42 km Piste und gilt mit vielen blau und rot markierten Pisten als familienfreundlich und abwechslungsreich. Ein Highlight des Gebietes ist das 360° Panorama vom Gipfel des Dent de Vaulion.

Geeignet für: Familien, Einsteiger, Fortgeschrittene

  • Villars - Gryon. Das Skigebiet verfügt über 84 km Piste und rund 50 km Loipen für Langläufer. Das Gebiet ist besonders bei Einsteigern und Fortgeschrittenen beliebt, da der Grossteil der Pisten blau und rot markiert ist.

Geeignet für: Einsteiger, Fortgeschrittene, Langläufer

Skigebiete Fribourg

Die Skigebiete in Fribourg sind bei Familien äusserst beliebt. Neben vielen leichten Abfahrten, Skischulen und Kinderparadiesen gibt es eine grosse Auswahl an weiteren Freizeitaktivitäten. Fortgeschrittene, Profis und Freestyler kommen auf anspruchsvollen Pisten und einer Auswahl an Snowparks aber auch nicht zu kurz.

Charmey Skigebiet

Das Skigebiet Charmey bietet insgesamt 30 km Piste und liegt in der Gegend von La Gruyère. Die Pistenkilometer sind gleichmässig auf blau, rot und schwarz markierte Pisten aufgeteilt. Somit werden in diesem Gebiet Einsteiger, Familien, Fortgeschrittene und Profis fündig. Freestyler können sich auf einen Snowpark freuen.

Neben vielseitigen Pistenabfahrten kommt das Freizeitangebot nicht zu kurz. Es gibt eine tolle Auswahl an Winterwanderwegen, Langlaufloipen und Schlittelpisten. Wer dann noch etwas Erholung braucht, kann das Hallenbad von Charmey besuchen.

Geeignet für: Familien, Anfänger, Fortgeschrittene, Profis, Langläufer

weitere Skigebiete in Fribourg

Fribourg bietet neben dem Charmey Skigebiet noch ein weiteres lohnenswertes Skigebiet mit über 30 km Pisten.

  • Moléson - La Gruyère. Das Skigebiet umfasst 30 km Piste mit Abfahrten für alle Könnerstufen. Besonders beliebt ist das Gebiet vor allem bei Familien und Einsteigern. Freestyler können sich auf einen Snowpark mit vielen Elementen freuen.

Geeignet für: Familien, Anfänger, Fortgeschrittene, Profis, Freestyler

Skigebiet Charmey (Foto: Schweiz Tourismus)Skigebiet Charmey (Foto: Schweiz Tourismus)
Moleson Skigebiet (Foto: Schweiz Tourismus Pascal Gertschen)Moleson Skigebiet (Foto: Schweiz Tourismus Pascal Gertschen)

Skigebiete Jura

Im Jura gibt es nur eine kleine Auswahl an Skigebieten. Wenn du dich im Jura aufhälst und gerne in ein Wintersportgebiet gehen möchtest, besuchst du am besten eines der zwei folgenden. Übrigens ist der Jura sehr beliebt für seine Langlaufloipen.

  • St-Imier - Mont Soleil. Das Skigebiet bietet weniger als einen Kilometer Piste. Es eignet sich also besonders für Familien mit kleinen Kindern, die einen Übungshang suchen. Weitere Aktivitäten, die du in St-Imier unternehmen kannst, umfassen Langlauf, Schneeschuhwandern und Schlitteln.

Geeignet für: Einsteiger, Familien, Schlittler, Schneeschuhwanderer

  • Les Bugnenets - Savagnières. Das Skigebiet umfasst insgesamt 30 km Pisten, welche gleichmässig auf blau, rot und schwarz markierte Abfahrten aufgeteilt sind. Das Gebiet ist mit 1460 m.ü.M. das höchstgelegene Skigebiet im Jura und verspricht tolle Ausblicke über das Mittelland und in die Alpen.

Geeignet für: Einsteiger, Familien, Fortgeschrittene, Profis

Skifahren Jura (Foto: Schweiz Tourismus)Skifahren Jura (Foto: Schweiz Tourismus)
Langlauf Jura (Foto: Schweiz Tourismus)Langlauf Jura (Foto: Schweiz Tourismus)

Die Skigebiete in der Schweiz bieten Wintersportlern ein Paradies auf Erden. Beeindruckende Landschaften, zahlreiche Gletscher, ideale Einstiegsmöglichkeiten und abwechslungsreiche Pisten für Anfänger bis Könner finden sich fast in jeder Ecke des Landes.

Ob mit dem Snowboard, auf den Ski, zu Fuss, mit dem Schlitten oder sonst einem Wintersportgerät – in der Schweiz gehen dir im Winter die Optionen garantiert nicht aus.

Videos

Winter in Corviglia

Skifahren in Saas-Fee

Skifahren Wengen Lauberhorn

Red Run Les Diablerets

FAQ

  • Welche Ausrüstung wird für das Skifahren benötigt?
  • Welche Skier sollte ich beim Skifahren verwenden?
  • Welche Sicherheitsregeln gibt es beim Skifahren?
  • Sollte ich Ski für das Skifahren kaufen oder mieten?
  • Wo befinden sich die meisten Pisten fürs Skifahren?