Sierre

Sierre liegt zwischen Rebbergen im Wallis und wird auch als Wein-Hauptstadt der Schweiz bezeichnet. Die Stadt, die in deutscher Sprache auch Siders genannt wird, ist von der Sonne sehr verwöhnt und für ihr mildes Klima bekannt. Der auf 6 Hügel verteilte Ort liegt grossteils am Ufer der Rhone im schönen Rhonetal. Die 6 Hügel sollen bereits um 16’000 v. Chr. entstanden sein, als der Rhonegletscher zurückging. und den Felssturz der Varneralp verursachte. Von den Römern soll Sierre die “Stadt der 100 Hügel” genannt worden sein. In Sierre leben viele Künstler. Auch Rainer Maria Rilke lebte hier. Neben dem Rilke Museum ist auch ein Walliser Weinmuseum unbedingt sehenswert.