Die 100+ besten Schlechtwetter Ideen für die Schweiz

4.7(688 Bewertungen)

8 Aktivitäten

Unsere 30 besten Schlechtwetter Ideen für die Schweiz

Auch wenn ein Sprichwort besagt, dass es kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung gibt, kannst du den andauernden Regen und den dichten Nebel manchmal unmöglich leugnen.

Falls du eine Beschäftigung für deine Kinder suchst, mit der Familie, allein oder mit deinen Freunden etwas spassiges unternehmen möchtest, helfen dir unsere Ideen weiter.

Am Anfang dieser Seite kannst du durch die Schlechtwetterideen in der ganzen Schweiz navigieren und gleich dein Ticket buchen. In diesem Artikel gehen wir auf 30 Ideen etwas detaillierter ein, die du alle bei schlechtem Wetter unternehmen kannst. Es sind übrigens auch Tipps dabei, für die du kein Eintrittsticket buchen oder weit reisen musst.

Indoor Aktivitäten bei schlechtem Wetter auswärts

Natürlich eignen sich Indoor Aktivitäten perfekt bei schlechtem Wetter. Darum folgen hier einige Ideen, wie du deinen Tag drinnen verbringen und wo du dazu hinreisen kannst.

Besuche einen Escape Room

Während du dich mit deinen Freunden oder mit deiner Familie einem spannenden, kniffligen Rätsel nach dem anderen widmest um aus dem Raum zu entkommen, in dem ihr eingesperrt seid, wirst du dem Wetter keine Beachtung schenken können. So vergeht die Zeit wie im Flug und vielleicht scheint ja schon wieder die Sonne, wenn ihr eure Mission erfüllt habt.

Escape Room IndoorTrotze dem Regen beim Rätsel lösen (Foto: Escape Company GmbH)
Escape RoomEin Escape Room macht bei jedem Wetter Spass (Foto: Escape Company GmbH)

Gehe surfen

Ja, in der Schweiz kannst du tatsächlich surfen. Und das erst noch Indoor. Falls du das Wasser nur in Form von Regen scheust und anderseits kein Problem damit hast, nass zu werden, könnte Indoor Surfing eine gute Option für dich sein. Ob du nun eine Profisurferin oder ein Anfänger bist, ist irrelevant. Es gibt Angebote für jede Stufe. Mit dem Surfbrett unter dem Arm und den Flipflops an den Füssen kommt garantiert ein Sommergefühl auf, auch wenn es draussen nicht danach aussieht.

BodysurfBodysurfing eignet sich perfekt als Schlechtwetterprogramm (Foto: Xstream Park)
Indoof SurfEben so wie Indoor Surfing (Foto: Xstream Park)

Schau dir die Schweiz im Kleinformat an

Nur, weil draussen schlechtes Wetter ist, heisst das noch lange nicht, dass du die Schweiz nicht erkunden kannst. Gleich neben dem Rheinfall bei Schaffhausen befindet sich das Smilestones. In dieser Miniaturwelt, die von der Idee her an das Miniatur Wunderland in Hamburg erinnert, wartet eine liebevoll gestaltete und mit vielen Details ausgestattete Schweiz auf dich. Wenn du also nach einem Schlechtwetterprogramm in der Nähe suchst, musst du nicht weiter gehen als das Smilestones.

Und wenn du schon da bist, besuche doch anschliessend noch den Rheinfall. Bei Regen führt der noch mehr Wasser und ist noch eindrücklicher als er es sonst schon ist.

SmilestonesPlane dein Schlechtwetterprogramm im Smilestones
SmilestonesHier scheint immer die Sonne

Besuche die Glasi Hergiswil

Am schönen Vierwaldstättersee produziert die Glasfabrik “Glasi Hergiswil” seit über 200 Jahren in Handarbeit ihre wunderschönen Produkte. Auf dem Museumsrundgang lernst du alles über die Geschichte dieses faszinierenden Handwerks. Natürlich gibt es auch ein Fenster, wo du die Profis bei ihrer Arbeit beobachten kannst und einen Fabrikladen, in dem die Glasprodukte angeboten werden.

Gönne dir einen Wellness Tag

Falls dir selbstgemachte Joghurt Masken und Salz-Olivenöl-Peelings zu weit gehen, kannst du ein paar entspannte Stunden in einem Spa verbringen. Ob in der Sauna, bei einer Massage oder in einem Sprudelbad: das schlechte Wetter wird bald vergessen sein. Einige Spa's befinden sich auf Berggipfeln, wie dasjenige auf der Rigi, und andere wiederum findest du in Hotels oder in Städten.

Panorama Berge Rigi Kaltbad Spa WellnessWellness auf der Rigi (Foto: Rigi Bergbahnen)
Spa WellnessSitze den Regen bei einer entspannenden Massage aus (Foto: Rigi Bergbahnen)

Besuche eine Schokoladenfabrik

Wenn du deine Endorphine schon nicht über die Sonne auftanken kannst, dann sorgt wenigstens die Schokolade dafür. Besuche also eine Schokoladenfabrik und schau zu, wie deine Glückshormone wieder in Schwung kommen. In der Schweiz gibt es mehrere Schokoladenhersteller die ein Besucherzentrum eingerichtet haben. So vergisst du schnell, dass draussen Schlechtwetter ist und du etwas wichtiges verpassen könntest.

SchokoladenfabrikSchokoladenbrunnen im House of Läderach (Foto: Seraina Zellweger)
SchokoladenfabrikSchkoladenbrunnen im Lindt Home of Chocolate (Foto: Seraina Zellweger)

Besuche eine Schaukäserei

Schokolade und Käse geht in der Schweiz Hand in Hand. Solltest du eher der salzige Typ sein, könnte dich ein Besuch in einer Schaukäserei vom schlechten Wetter ablenken. Wir haben einen ausführlichen Artikel über Schaukäsereien in der Schweiz für dich geschrieben. Vielleicht liegt ja eine bei dir in der Nähe?

Verbringe einen Tag im Verkehrshaus

Das Verkehrshaus in Luzern ist das meistbesuchte Museum der Schweiz. Und das aus gutem Grund. Das Angebot ist so vielfältig, dass du ohne Problem einen Tag in den Ausstellungen über die Verkehrsmittel der Vergangenheit und der Zukunft, im Planetarium mit einer Reise ins Weltall, im Swiss Chocolate Adventure oder im Kino mit der grössten Leinwand der Schweiz verbringen kannst. Das Wetter ist dabei völlig irrelevant.

Planetarium Verkehrshaus LuzernKino im Verkehrshaus (Foto: Verkehrshaus Luzern)
Media World Verhehrshaus Luzern Media World im Verkehrshaus (Foto: Verkehrshaus Luzern)

Gehe ins Museum

Ein Museumsbesuch ist bei schlechtem Wetter ein absoluter Klassiker und bietet sich immer an. Ob es nun regnet, schneit, neblig oder einfach nur kalt ist. Wenn du einen Museumspass besitzt - beispielsweise in Form einer Bankkarte der Raiffeisenbank - geniesst du in über 500 Museen freien Eintritt.

In unserem Artikel über 15 aussergewöhnliche Museen in der Schweiz findest du noch mehr Inspiration für einen Museumsbesuch der besonderen Art.

Tobe dich im Schwimmbad oder in einen Wasserpark aus

Schwimmbäder und Wasserparks sind eine beliebte Option, wenn das Wetter sich nicht so benimmt wie du das gerne hättest. Packe deine Badehose ein und stürz dich in die Fluten.

Besuche einen Zoo

Auch wenn Zoos nicht nur Indoor Bereiche haben, sind sie doch eine gute Gelegenheit, dem Wetter teilweise zu entfliehen. So kannst du dir gleich bei den Tieren abschauen, wie diese sich bei schlechtem Wetter verhalten. Verkriechen sie sich in einem Loch, trotzen sie den Umständen oder gönnen sie sich drinnen unter einem gemütlichen Baum ein Nickerchen?

Schaue einen Film im Kino

Auf die Leinwand fixiert, eine Portion Popcorn in der Hand und eine gute Begleitung nebenan lässt dich schnell vergessen, dass die Sonne heute entschieden hat, sich nicht zu zeigen. Plane spontan einen Kinobesuch und schau dir einen guten Film an, um dem Wetter zu entfliehen. Im Verkehrshaus Luzern zum Beispiel hast du ein aufregendes 3D Abend Programm mit Spielfilmen oder auch eine Nachmittagsvorstellung mit Dokumentarfilmen.

Filmtheater Verkehrshaus Tagesprogramm LeinwanKino im Verkehrshaus (Foto: Verkehrshaus Luzern)
Splash & SpaSplash & Spa im Tessin (Foto: Splash & Spa)

Tauche ein in eine virtuelle Welt

Wenn du nicht weisst was machen bei schlechtem Wetter, hast du immer die Möglichkeit, der reellen Welt zu entfliehen und in eine virtuelle Welt einzutauchen. Bei VRillant kannst du zwischen verschiedenen Spielen auswählen, die dich bestimmt vom aktuellen Wetter ablenken. Die Spiele in Luzern und Zürich tragen poetische Namen wie Tower Tag, Jungle Quest, Alice im Wunderland oder Rotten Apple.

VR GamesEntfliehe der reellen Welt (Foto: VRilliant)
VR GamesUnd tauche ab in ein VR Spiel (Foto: VRillaint)

Werde Profi im Kaffee machen

Falls du Kaffee magst und schon immer wissen wolltest, wie die Baristas ihr Handwerk so perfekt beherrschen, wirst du einen Barista Kurs lieben. Es gibt in der ganzen Schweiz Anbieter, die dir gerne zeigen, wie du zum Profi wirst. Bei einem Schnupperkurs erhältst du einen Einblick in die Welt des Kaffees und erfährst alles über Herkunft, Handhabung und Zubereitung dieses beliebten Getränks.

Nimm an einem kreativen Workshop teil

Man lernt nie aus. Daran kann auch schlechtes Wetter nichts ändern. Wenn du etwas neues lernen möchtest, wie beispielsweise Schmuck aus Silber herstellen, Keramik malen oder Beton giessen, dann lass dich von unseren Workshops inspirieren. Nichts lässt dich das Wetter einfacher vergessen als wenn du dich voll und ganz auf etwas konzentrierst. Und wenn dabei noch etwas Schönes entsteht, umso besser. Oder?

Silber WorkshopBesuche einen Silber Workshop (Foto: Mein Meisterwerk)
Silber WorkshopStelle deinen eigenen Schmuck her (Foto: Mein Meisterwerk)

Spiele eine Runde Paintball

Bei schlechtem Wetter und vielen daraus resultierenden Stunden auf dem Sofa kann sich einiges an Energie anstauen. Ein ideales Ventil für diese Energie bietet ein Besuch einer Paintball Arena, wo du mit Farbkugeln auf deinen Opponenten schiesst. Es gibt unterschiedliche Anbieter in der Schweiz, die Indoor sowie Outdoor Paintball anbieten. Lade deine Freunde ein und stürz dich ins farbige Vergnügen. Aber Achtung! Du solltest dafür eine gewisse Schmerztoleranz und eine Bereitschaft für blaue Flecken mitbringen.

Werde Profi im Kaffee machen

Falls du Kaffee magst und schon immer wissen wolltest, wie die Baristas ihr Handwerk so perfekt beherrschen, wirst du einen Barista Kurs lieben. Es gibt in der ganzen Schweiz Anbieter, die dir gerne zeigen, wie du zum Profi wirst. Bei einem Schnupperkurs erhältst du einen Einblick in die Welt des Kaffees und erfährst alles über Herkunft, Handhabung und Zubereitung dieses beliebten Getränks.

Spiele eine Runde Paintball

Bei schlechtem Wetter und vielen daraus resultierenden Stunden auf dem Sofa kann sich einiges an Energie anstauen. Ein ideales Ventil für diese Energie bietet ein Besuch einer Paintball Arena, wo du mit Farbkugeln auf deinen Opponenten schiesst. Es gibt unterschiedliche Anbieter in der Schweiz, die Indoor sowie Outdoor Paintball anbieten. Lade deine Freunde ein und stürz dich ins farbige Vergnügen. Aber Achtung! Du solltest dafür eine gewisse Schmerztoleranz und eine Bereitschaft für blaue Flecken mitbringen.

Vergnüge dich in einem Indoor Freizeitpark

Indoor Freizeitparks sind der perfekte Ort, um deine Kinder zu beschäftigen. Sei das beim Trampolinhüpfen, an der Kletterwand oder in einer Parkour Zone, hier wird niemandem langweilig.

Indoor FreizeitparkIndoor Seilpark (Foto: Outdoor Interlaken)
Trampolin springenTrampolin springen im Xstream Park

Gehe in eine Kletterhalle

Klettern ist eine wunderbare Sportart, die du drinnen und draussen ausüben kannst. Wenn das Wetter einen Ausflug in die Berge nicht zulässt, hast du die Option, in einer Kletterhalle deine Fähigkeiten beim Klettern oder Bouldern als Spiderman oder Spiderwoman unter Beweis zu stellen. Falls du keine Ausrüstung besitzt, kannst du diese gleich in der Kletterhalle mieten und deinen Kampf gegen die Schwerkraft beginnen.

Indoor Freizeitpark KinderIndoor Klettern im Freiruum (Foto: Freiruum)
Klettern Indoor HalleKletterhalle Freiruum (Foto: Freiruum)

Schau dir die grösste Edelsteinsammlung der Welt an

In Uznach im Kanton St. Gallen findest du die grösste Edelsteinsammlung der Welt. Das Edelsteincenter ist über 2400 m² gross. Hier kannst du eine unglaubliche Fülle an kostbaren, glitzernden und glänzenden Steinen bewundern. Wenn du möchtest, kannst du dir ein Exemplar, das dir besonders gefällt, als Souvenir kaufen. Da das Edelsteincenter kein Museum, keine Galerie und auch keine Ausstellung ist, musst du keinen Eintritt bezahlen. Du darfst einfach vorbeigehen und dich an den bunten Farben erfreuen. Damit ist das unliebsame Wetter draussen bald vergessen.

Besuche die tropischen Schmetterlinge

Im Papiliorama in Kerzers gibt es auf einer Fläche von 1200 m² über 1000 Schmetterlinge zu betrachten. Während es draussen Bindfäden regnet, kannst du im Trockenen den tropischen Tieren bei ihrem Alltagstreiben zuschauen. Die 120 Pflanzenarten im tropischen Klima unter dem grosszügigen Dom entführen dich sofort in eine andere Welt.

Anschliessend wartet das Nocturama auf dich, wo du die nachtaktiven Tiere beobachten kannst. Hier wird am Tag eine helle Vollmondnacht simuliert, wenn zahlreiche Tiere wie Fledermäuse, Faultiere und Waschbären aus ihren Verstecken kommen.

Schmetterling PapilioramaSchmetterling im Papiliorama (Foto: MySwitzerland)
FledermausFledermaus (Foto: Pexels)

Outdoor Aktivitäten bei schlechtem Wetter

Outdoor? Ja, Outdoor!

Während sich alle ins Sichere und Trockene begeben, kannst du die Chance nutzen und dich auf ein Abenteuer draussen wagen. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur eine schlechte Vorbereitung. Daher unsere Empfehlung: Bring die richtige Ausrüstung mit.

Mit warmer und regenfester Kleidung, ein paar trockenen Ersatzkleidern, wasserfesten Schuhen und einem Regenschirm bist du für alles gewappnet. Um abzuschätzen, wie wasserdicht du dich ausrüsten musst, hilft ein letzter Blick auf den Wetterbericht bevor es losgehen kann.

Fahre in den Europapark

Warst du schon einmal im Europapark und musstest bei deiner Lieblingsbahn über eine Stunde anstehen? Bei schlechtem Wetter wird dir das nicht passieren. Wenn das Wetter nicht absolut abscheulich ist oder es aus Eimern giesst, kann ein Tag im Europapark durchaus eine gute Schlechtwetter Option sein. Zieh dich warm und wasserfest an, nimm eine Schicht Ersatzkleider mit und du wirst vor lauter Freude über die kurzen Wartezeiten kaum an das missliche Wetter denken.

Sollte es dir doch zu kalt oder zu nass werden, kannst du dir eine der vielen hochwertigen Shows anschauen, eine Indoor Achterbahn besuchen oder eine Pause in einem der vielen Restaurants einlegen.

Europapark IndoorDen Europapark kannst du auch bei weniger schönem Wetter besuchen (Foto: Europapark)
Europapark ShowSo musst du weniger anstehen bei deiner Lieblingsbahn (Foto: Europapark)

Unternimm eine Kajaktour

Auf den ersten Blick scheint Kajaken etwas zu sein, das man nur bei schönem Wetter unternimmt. Aber der See ist in eine besonders mystische Atmosphäre gehüllt, wenn der Himmel verhangen ist und die Regentropfen neben dir auf dem Wasser aufschlagen. Gut angezogen sind ein paar Stunden im Kajak - auf einer geführten Tour oder auf eigene Faust - ein eindrückliches Erlebnis.

Kajak SchlechtwetterFür eine Kajaktour muss nicht unbedingt die Sonne scheinen (Foto: Hightide Kayak School)
Kajak BrienzerseeZieh dich warm an und entdecke den See bei mystischer Stimmung (Foto: Hightide Kayak School)

Wandere in einer Höhle

Höhlen haben einen Vorteil. Sie sind, abgesehen von einigen undichten Stellen, grösstenteils wasserdicht und weisen das ganze Jahr mehr oder weniger dieselbe Temperatur auf. Vom Regen wirst du also definitiv verschont bleiben und der Nebel vermag es auch nicht, bis ins Innere der Höhle vorzudringen. Die Beatushöhlen am Thunersee, das Hölloch im Kanton Glarus, die Bärenhöhle am Monte Generoso oder das Nidlenloch im Kanton Solothurn sind nur einige wenige Höhlen, die du auch bei schlechtem Wetter besuchen kannst.

Höhle TrekkingBesuche das Hölloch bei schlechten Wetter (Foto: Trekking Team)
Hölloch TrekkingEine Höhle ist das ganze Jahr über gleich warm und trocken bzw. feucht (Foto: Trekking Team)

Bewundere einen Wasserfall

Auch Wasserfälle sind auf Regen angewiesen. Wenn es also seit einigen Tagen nicht aufhören will zu regnen, kann ein Besuch eines Wasserfalls sehr eindrücklich sein. Der Rheinfall ist übrigens besonders imposant, wenn sich die Wassermassen seit mehreren Tagen angesammelt haben und den Rhein hinunter stürzen. Aber auch die Trümmelbachfälle in Lauterbrunnen oder der Reichenbachfall in Meiringen sind während oder nach dem Regenfall sehr eindrücklich.

RheinfallDer Rheinfall führt bei schlechtem Wetter sehr viel Wasser (Foto: Christof Zellweger)
TrümmelbachfälleDie Trümmelbachfälle sind ebenfalls sehr eindrücklich bei Regenwetter (Foto: Seraina Zellweger)

Begib dich auf Pfützen Jagd

Bei schlechtem Wetter haben Pfützen Hochsaison. Falls du ein Kind bist oder dein inneres Kind wieder einmal freilassen möchtest, schlüpfe in deine Gummistiefel und springe in jede Pfütze, die du finden kannst. Da eine warme Dusche, trockene Kleider und eine heisse Tasse Kakao Zuhause auf dich warten, macht es auch nichts aus, wenn du danach tropfnass bist.

Unternimm eine Schifffahrt

Auch auf dem Schiff ist strahlend blauer Himmel nicht zwingend. Bei durchzogenem Wetter kann eine Schifffahrt ein mystisches und eindrückliches Erlebnis sein, wenn die Sicht durch den Nebel nicht komplett versperrt wird. Am Besten eignen sich die Rundfahrten, falls du ganz trocken bleiben möchtest. Es gibt auch die Möglichkeit, deine Fahrt mit einem Brunch oder einem leckeren Mittagessen zu kombinieren. Mit dem richtigen Wind- und Wetterschutz kannst du dich zwischendurch auf das Aussendeck wagen, um dich anschliessend im Innenbereich des Schiffs wieder aufzuwärmen.

Indoor Aktivitäten bei schlechtem Wetter für Zuhause

Du musst dein Zuhause nicht unbedingt verlassen und eine Schlechtwetter Aktivität auswärts planen. Es gibt auch einiges, das du in deinen eigenen vier Wänden unternehmen kannst. Hier kommen unsere Tipps für dich.

Backe einen Kuchen

Wann hast du das letzte mal einen Kuchen gebacken? Oder deinen Nachbarn ein paar selbstgemachte Muffins vorbeigebracht? Wenn dir das Wetter die Stimmung trübt, kann der leckere Duft von einem frisch gebackenen Kuchen oder der Anblick von liebevoll verzierten Muffins den Tag wieder erhellen.

Kuchen backenKuchen backen hebt die Schlechtwetter-Stimmung (Foto: Pexels)
Muffins backenProbiere dein Lieblingsrezept aus und beschenke jemanden (Foto: Pexels)

Übe dich im Handlettering

Schön schreiben will geübt sein. Falls du auf Pinterest vor langer Zeit einen Ordner angelegt hast mit all den schönen Schriftzügen, die du gerne einmal ausprobieren möchtest, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen. Gestalte eine schöne Karte oder schreibe einen Spruch, den du an deinem Kühlschrank anbringen kannst.

Gestalte ein Fotobuch

Die Fotos von deinem vorletzten Urlaub liegen immer noch in einer Box rum oder gammeln unsortiert in einem Ordner auf deinem Computer? Dann wird es höchste Zeit, in den schönen Erinnerungen zu schwelgen und sie zu einem Album zusammenzustellen.

Organisiere ein Krimi Dinner

Wenn es draussen regnet, stürmt, schneit, neblig ist oder gerade ein Tornado vorbeifegt, ist die Szene gesetzt für einen spannenden Abend mit Freunden, bei dem ihr einen mysteriösen Mord aufklärt. Kauf dir ein Spielset, koche etwas Leckeres und lade deine Freunde zu einem Krimi Dinner ein.

Geniesse einen guten Film

Nerviges Wetter eignet sich perfekt, um ohne schlechtes Gewissen deine Lieblingsserie auf Netflix weiterzuschauen oder dir einen guten Film zu Gemüte zu führen. Mit einer Schüssel Popcorn und einer bequemen Decke steht deinem gemütlichen Morgen, Nachmittag oder Abend mit Kino-Unterhaltung nichts im Weg.

Filmabend PopcornKino mit Popcorn ist DAS Schlechtwetterprogramm schlechthin (Foto: Pexels)
FilmabendGeniesse einen verregneten Filmabend (Foto: Pexels)

Verwöhne dich mit einem hausgemachten Spa

Rezepte für selbstgemachte Joghurt-Masken oder Peelings gibt es zuhauf. Schau in deinen Vorratskammern und im Kühlschrank nach Spa-tauglichen Zutaten, such dir im Internet dein Lieblingsrezept raus und gönn dir eine Verwöhnpackung während das Wetter draussen macht was es will. Für besonders feine Haut sorgt übrigens eine Gesichtsmaske mit griechischem Joghurt, einem Teelöffel Honig und einem Teelöffel Kakaopulver.

Lege einen Kräutergarten an

Ein kleiner Kräutergarten für den Balkon ist erstaunlich einfach zu machen. Alles was du brauchst sind einige Kartonbecher oder sonstige Gefässe, etwas Erde und ein paar Kräutersamen, die du im Fachhandel bekommst. Und da Pflanzen zum Wachsen bekanntlich Wasser benötigen, hat der Regen heute vielleicht sogar seine Berechtigung?

KräutergartenLege einen Kräutergarten an (Foto: Pexels)
KräutergartenSo erntest du nach einem regnerischen Tag (Foto: Pexels)

Wie du siehst, bieten sich auch bei schlechtem Wetter zahlreiche Gelegenheiten, wie du dich und deine Familie beschäftigen kannst. Suche deine bevorzugte Aktivität aus und zeig dem Wetter, das du dich nicht beeindrucken lässt.

Denn die Sonne wird bestimmt wieder scheinen.