Funicolare Monte Brè (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)

30 Bergbahnen im Tessin

Das Tessin ist mit zahlreichen Bergbahnen erschlossen. Dazu zählen rund dreissig Seilbahnen und eine Zahnradbahn. Einige Bergbahnen sind nur im Sommer in Betrieb, was besonders zum Wandern und Mountainbiken einlädt. Im Winter kommen in den Skisportgebieten etliche Skilifte dazu.

Tessin Bergbahnen Aktivitäten und Tickets

Informationen über das Tessin geben: der Reiseführer Tessin sowie die Aktivitäten und Erlebnisse im Tessin.

Highlights

Das Tessin hat als Bergbahnen etwa dreissig Seilbahnen und eine Zahnradbahn.

  • Die 6 öffentlichen Standseilbahnen fahren auf Schienen, während sie durch Seile bewegt werden. Sie können ohne grossen Kraftaufwand beträchtliche Steigungen erklimmen.
  • 13 Pendelbahnen fahren zwischen Tal- und Bergstation hin und her (klassische Luftseilbahn).
  • 4 Gondelbahnen sind an ein ständig umlaufendes Seil gespannt. Sie besitzen aussen oft Halterungen für Skier oder Snowboards.
  • Die Zahnradbahn ist eine Schmalspurbahn und fährt mit einem Zahnstangengetriebe.
  • Sesselbahnen gehören in der Regel zu den Umlaufbahnen. Sie sind offen und mit einem Sicherheitsbügel gesichert.
  • 13 Seilbahnen transportieren auch Fahrräder.
Standseilbahn Monte San Salvatore (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA) Standseilbahn Monte San Salvatore (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)
Standseilbahn Monte Brè (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Standseilbahn Monte Brè (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)

Verpasse keine Aktivitäten mehr

Abonniere den Newsletter und erhalte Travel Tips, Ideen für deine Freizeit sowie passende Reiseführer aus der Schweiz.

Du kannst dich vom Newsletter jederzeit abmelden

Standseilbahn Monte Brè

Die Standseilbahn Monte Brè fährt in zwei Sektionen auf den Monte Brè.

  • Cassarate (Lugano) - Suvigliana
  • Suvigliana - Albonago - Aldesago - Brè Villaggio - Monte Brè

Die Standseilbahn ist seit 1908 in Betrieb. Die Gesamtstrecke ist 1.599 Meter lang. Cassarate ist ein Stadtteil von Lugano auf etwa 330 m ü. M. Der kurze Abschnitt bis Sulvigliana überwindet auf 196 Metern Länge 107 Höhenmeter.

Bis zum Gipfel des Monte Brè (933 m ü. M.) werden etwa 600 Höhenmeter in weniger als 10 Minuten überwunden.

Vom Bahnhof Lugano kommt man zur Talstation mit dem Bus Nummer 2 bis Lanchetta. Vom Zentrum aus fährt alle 10 Minuten der Bus Linie 1. Mit ihm erreicht man die Haltestelle Cassarate/Monte Brè. Mit dem Auto nimmt man die Ausfahrt Lugano Nord und fährt quer durch die Stadt. An der Talstation befinden sich allerdings nur wenige Parkplätze.

Die 1. Sektion wird täglich zwischen 7:00 und 21:00 Uhr alle 15 Minuten in beiden Richtungen befahren. Im Juli und August fährt die Bahn freitags und samstags sowie am 01. August bis 23:00 Uhr.

Die 2. Sektion wird täglich in beiden Richtungen zwischen 9:00 und 17:00 alle 30 Minuten befahren. Ab 01.04. bis 31.05.2022 wird bis 18:00 Uhr gefahren und an Ostern sowie vom 01.06. bis 31.10.2022 fährt die Bahn bis 19:00 Uhr. Im Juli und August fährt die Bahn freitags und samstags sowie am 01. August bis 23:00 Uhr.

Standseilbahn Monte San Salvatore

Die Bahn umfasst zwei Sektionen auf dem Weg zum Gipfel:

  • Paradiso (Lugano) - Pazzallo
  • Pazzallo - Monte San Salvatore

Die bequeme Standseilbahn fährt in der Sommersaison vom 12.03. – 30.10.2022 und in der Wintersaison vom 04.12.2021 bis 06.03.2022. Von der Talstation Paradiso (282 m ü. M.) geht die Fahrt über Pazzallo zum Gipfel. Die Bergstation liegt auf 883 m ü. M. Die mehr als 600 Höhenmeter werden mit der Bahn in zwölf Minuten überwunden. Sie fährt bereits seit 1890.

Nur 500 Meter von der Autobahnausfahrt Lugano Süd und fünf Minuten vom Bahnhof Paradiso-Lugano entfernt, ist die Talstation in Paradiso gut erreichbar.

In der Zeit vom 31.10.2022 bis 02.12.2022 wird der Bahnbetrieb wegen Revisionsarbeiten eingestellt. Die Bahn fährt alle 30 Minuten. In der Wintersaison ist Bahnbetrieb zwischen 10:00 und 17:00 Uhr (ausser 13:00 Uhr), jedoch meist nur am Wochenende.

Im Sommer erfolgt der Bahnbetrieb in der Regel zwischen 9:00 und 18:00 Uhr. An Wochenenden und während der Hauptsaisonzeit täglich wird der Bahnbetrieb bis 23:00 Uhr ausgedehnt (ausser 18:30 Uhr).

Gondelbahn Monte Lema

Von Miglieglia fährt die Seilbahn in 10 Minuten zum Gipfel Monte Lema auf 1.624 m ü. M. Sie überwindet dabei 849 Höhenmeter. Oben angekommen, findet man ein Hostel mit Restaurant und Terrasse sowie Unterkunftsmöglichkeiten für bis zu 30 Personen vor. Für Wanderer, die vom Monte Lema zum Monte Tamaro oder umgekehrt wandern, steht an der Talstation in Miglieglia ein Bus nach Rivera und in Rivera ein Bus nach Miglieglia zur Verfügung. Vom Monte Lema hat man bei klarer Sicht den Blick im Westen auf den Lago Maggiore und in seinem Hintergrund die Berner und Walliser Alpen. Matterhorn, Monte Rosa und Montblanc können gut erkannt werden. Nach Süden hin sieht man weit über den Luganersee bis nach Mailand in Italien.

Die Gondelbahn fährt durchgehend von 8:45 - 17:15 Uhr aller 30 Minuten. In den Monaten Juli und August fährt sie bis 17:45 Uhr. Bei hohem Fahrgastaufkommen wird der Turnus verkürzt, bei Schlechtwetter fährt sie nur stündlich.

Gondelbahn Monte Lema (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Gondelbahn Monte Lema (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)
Gondelbahn Monte Tamaro (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Gondelbahn Monte Tamaro (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)

Gondelbahn Monte Tamaro

Die Gondelbahn am Monte Tamaro fährt über zwei Sektionen nach oben:

  • Rivera - Piano di Mora
  • Piano di Mora - Alpe Foppa

Die Bergstation befindet sich nicht am Gipfel des Monte Tamaro. Zum Gipfel ist eine Wanderung über etwa 1,5 Stunden erforderlich.

Die Gondelbahn überwindet von Rivera (529 m ü. M.) nach Alpe Foppa (ca. 1530 m ü. M.) etwa eintausend Höhenmeter in zwanzig Minuten. Die Mittelstation Piano di Mora führt zum Seilpark.

Mit den Monte Tamaro-Kabinen können Rollstühle und Kinderwagen transportiert werden. Sie dürfen nicht grösser sein als 65 cm x 78 cm. Die Talstation ist nicht mehr als fünfzehn Kilometer von Lugano entfernt. Mit dem Auto wird sie über die A2 (Ausfahrt Rivera) gut erreicht. Mit dem Zug steigt man am Bahnhof Rivera-Bironico aus.

Die Gondelbahn fährt im durchgehenden Betrieb ab 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Letzte Bahnfahrt 16:30 Uhr, letzte Talfahrt 17:00 Uhr. In den Monaten Juli und August fährt sie eine Stunde länger.

Zahnradbahn zum Monte Generoso

Seit 1890 fährt eine Zahnradbahn vom Luganersee auf den Monte Generoso. Die neun Kilometer lange Bahn ist von Mai bis Oktober in Betrieb. Die Talstation steht in Capolago am Luganersee.

Die einzelnen Stationen der Bahn sind:

  • Capolago Lago (273 m ü. M.)
  • Capolago - Riva San Vitale (274 m ü. M.) Anschluss an die Gotthardbahn
  • S. Nocolao (701 m ü. M.), nach dem 167 m langen Nicolao-Tunnel
  • Bellavista (1.221 m ü. M.) nach dem 72 m langen Scereda-Tunnel
  • Generoso Vetta (1.601 m ü. M.) nach den drei Tunneln Bellavista (98 m), Poncone (49 m) und Vellao (32 m)

Für die Fahrt zwischen Tal- und Bergstation benötigt die Zahnradbahn vierzig Minuten. Die Bergstation Generoso-Vetta liegt auf 1605 m ü. M. direkt an der Landesgrenze zu Italien. Diese Bahn ist südlich der Alpen die einzige “typisch schweizerische” Zahnradbahn.

Seit 1982 elektrifiziert, besitzt die Bahn für Sonderfahrten nach wie vor eine vollständig restaurierte Dampflok.

Die Zahnradbahn fährt einmal stündlich etwa zur halben Stunde zwischen 9:25 und 16:35 Uhr nach oben. An Tagen mit schlechtem Wetter fahren nur Züge um 11:35 Uhr ab Capolago und um 14:45 Uhr vom Gipfel Generoso Vetta nach unten.

Standseilbahn (Funicolare) Piotta - Ritom (Piora)

Sie ist eine der steilsten Standseilbahnen von ganz Europa und seit 1917 in Betrieb. Auf 1.369 Metern Länge überwindet die kleine Ritom-Bahn 786 Höhenmeter. Das schafft sie mit einer Neigung von 87,8 Prozent. Für diese Fahrt sollte man schwindelfrei sein. Sie dauert nur zwölf Minuten, aber während der Fahrt hat man einen hervorragenden Blick auf das Tal und die umliegenden Berge sowie auf die Natur der Leventina. Lago Ritóm ist ein Speichersee im Pioratal unweit der Bergstation. Bei der Staumauer befindet sich eine Unterkunft.

Die Talstation Piotta liegt auf 1.010 m ü. M. und die Bergstation Piora auf 1.796 m ü. M. Velos werden von der Bahn mitgenommen. Mit dem Zug fährt man bis zur Haltestelle Piotta, danach geht es 1,5 km zu Fuss. Mit dem Auto nimmt man auf der Autobahn A2 die Ausfahrt 42. Von Norden kommend ist das Airolo, von Süden Ausfahrt Quinto. Die Standseilbahn ist ausgeschildert.

Zahnradbahn Generoso mit Dampflok (Foto: Ferrovia Monte Generoso SA)Zahnradbahn Generoso mit Dampflok (Foto: Ferrovia Monte Generoso SA)
Ritom Standseilbahn  (Foto: Funicolare Ritom SA)Ritom Standseilbahn (Foto: Funicolare Ritom SA)

Standseilbahn Locarno - Orselina und Seil- und Sesselbahn Orselina - Cardada - Cimetta

Eine Standseilbahn bringt Besucher von Locarno hinauf nach Orselina. Damit wird direkt die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso auf dem Sacro Monte erreicht. Unterwegs hat man den Blick auf den Bach und die zwei sehenswerten Brücken. Die Seilbahn (Funicolare) hat eine Streckenlänge von 825 Metern. Unterwegs gibt es drei Zwischenstationen: Grand Hotel, Belvedere und Santurio.

Die Bahn fährt das gesamte Jahr hindurch zwischen 8:00 Uhr und 19:30 Uhr, im Sommer auch schon mal bis Mitternacht. Sie hat aber regelmässige Jahresrevisionen. An diesen Tagen ist sie gesperrt. Die Funicolare fährt je nach Besucheraufkommen im 15- oder 30-Minuten Takt.

Ab Orselina gelangt man weiter bis zu den Locarneser Hausbergen Cimetta und Cardada. Zwischen Orselina und Cardada fährt eine Gondelbahn mit Zwischenstation in Brè. Sie fährt aller 30 Minuten.

Ab Cardada geht es mit dem Sessellift weiter nach Cimetta. Der Lift wird von Ende Oktober bis März nur am Wochenende betrieben.

Zur Standseilbahn Locarno sind es von der SBB Bahnstation oder den nahe gelegenen Parkhäusern nur wenige Minuten zu Fuss. Legt man das Parkticket an der Kasse der Standseilbahn vor, bekommt man 50 % Rabatt auf die Parkgebühren. Wer am Lido von Locarno parkt, kann mit der FART Buslinie ab Haltestelle Residenza Lido bis zur Talstation fahren.

Pendelbahn Monte Carasso - Mornera

Im Ortsteil Monte Carasso des Ortes Bellinzona steht die Talstation der Seilbahn, die nach zwölf Minuten 1.100 Höhenmeter überwunden hat und auf Mornera ankommt.

Die Stationen der Seilbahn sind:

  • Monte Carasso (Talstation auf 300 m ü. M.)
  • Curzútt (600 m ü. M)
  • Pientina (1.000 m ü. M.)
  • Mornera (1.400 m ü. M.)

Die Seilbahn verkehrt täglich, ist jedoch nur zeitweise mit einem Kabinenführer besetzt. Gerade in den Wintermonaten ist das vormittags und nachmittags nur stundenweise der Fall. Zu anderen Zeiten ist die Fahrt zwischen 06.30 und 21.30 Uhr per Knopfdruck (in der Kabine) möglich, sobald ein Ticket am Automaten gelöst wurde.

Curzútt ist der Ausgangspunkt für die Überquerung der Tibetischen Brücke. Es empfiehlt sich, die Seilbahntickets vorab zu kaufen, da dieses Erlebnis sehr gefragt ist.

Um die Talstation zu erreichen, nimmt man die Autobahnausfahrt A2 Bellinzona Süd in Richtung Giubiasco. Weiter geht es Richtung Sementina und am Ende der Via Ticino biegt man nach Monte Carasso ab.

Gondelbahn Orselina (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Gondelbahn Orselina (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)
Gondelbahn Monte Carasso - Mornera (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)  Gondelbahn Monte Carasso - Mornera (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)

Pendelbahnen Airolo - Pesciüm und Pesciüm - Sasso della Boggia

Die Seilbahn fährt in zwei Sektionen:

  • Airolo - Pesciüm
  • Pesciüm - Sasso della Boggia

Der Plan zeigt die einzelnen Abschnitte.

Die Talstation der Seilbahn ist nur 200 Meter von der Autobahnausfahrt Airolo entfernt und besitzt einen grossen Parkplatz. Der Ort liegt im Bezirk Leventina am Tor zum Süden; denn hier münden sowohl der Bahn- als auch der Strassentunnel nach Bisaca.

Am südlichen Fuss des Gotthardpasses liegt Airolo auf 1.141 m ü. M. und bietet den Zugang zum Bedrettotal. Von Pesciüm aus blickt man direkt hinüber ins St. Gotthardmassiv. Sasso della Boggia ist auf 2.065 m ü. M. gelegen. Dieses Gebiet ist im Winter ein Skigebiet mit 30 Pistenkilometern und im Sommer ein beliebtes Wander- und Mountainbike-Gebiet.

Die Bahnen fahren im Sommer vom 26.06.2021 – 3.10.2021 zwischen 8:30 und 18:00 Uhr alle 30 Minuten (September und Oktober nur bis 17:00 Uhr). Im Winter ist täglich von 8:45 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Seilschwebebahn (Teleferica) Rodi - Tremorgio

Von der Talstation in Rodi-Fiesso (940 m ü. M.) zum Lago Tremorgio gelangt man mit der Seilbahn in nur fünf Minuten. Velos oder Mountainbikes können nicht mit der Bahn transportiert werden. Die Bergstation steht auf 1.830 m ü. M. Die Seilbahn überwindet also knapp 900 Höhenmeter. Von der Bergstation sind es nur weniger Meter bis zur Tremorgiohütte. Hier gehen zahlreiche Wanderwege ab.

Der Ort Rodi-Tiesso ist ein Ortsteil von Prato Leventina und liegt direkt an der Autobahn A2. Die Bergbahn ist zwischen Juni und Anfang Oktober bei passendem Wetter durchgehend von 07:30 bis 19:00 Uhr in Betrieb.

Sesselbahn Ritzberg - Rossboda - Sonnenberg

Die Talstation der Ritzberg-Sesselbahn steht auf 1.500 m ü. M. in Bosco Gurin. Der Ort Bosco Gurin liegt auf 1.503 m ü. M. und zählt zu den schönsten Bergdörfern des Tessins. Er wurde in der Mitte des 13. Jahrhundert von Wallisischen Siedlern gegründet. Die Mittelstation Rossboda erreicht 2.000 m ü. M. und die Bergstation Sonnenberg steht auf 2.400 m ü. M. Im Sommer fährt die Sesselbahn nur in der unteren Sektion. Bosco Gurin liegt im westlichen Tessin und wird von Ascona in einer Autostunde in Richtung Vallemaggia erreicht. Auch von Norden und Osten her muss der Weg über die A2 und die A13 via Ascona gewählt werden.

Sesselbahn Cari-Brusada

Die Sesselbahn beginnt auf 1.655 m.ü.M. in Cari und fährt auf 2.000 m.ü.M. nach Brusada. Sie ist vorwiegend im Winter geöffnet. In den Monaten Juli und August fährt die Sesselbahn an den Wochenenden. Cari liegt im Bezirk Leventina am Südhang der Alpen. Neben einer schönen Schlittelpiste im Winter wird die Strecke Cari-Brusada gern im Sommer mit dem Mountainbike befahren. Eine schöne Wanderung führt von Brusada über Predèlp nach Cari.

Seilschwebebahn Tremorgio (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Seilschwebebahn Tremorgio (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)
Pendelbahn Airolo - Pesciüm (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Pendelbahn Airolo - Pesciüm (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)

Gondelbahn (Funivia) Zott - Alpe Salei

Die Talstation steht in Vergeletto (906 m ü. M.), im Zott-Gebiet und nahe dem Waldreservat Arena. Die Gondelbahn ist eine 4er Kabinenbahn. Sie fährt in 7 Minuten auf die Alpe Salei (1.783 m ü. M.). Die Seilbahn fährt ab Anfang oder Mitte Mai bis Ende Oktober. Mo-Fr: 08.30 - 12.00 / 14.00 - 18.00 Uhr und Sa/So und Feiertage: 08.30 - 18.30 Uhr.

Sessellift Leontica - Cancori - Nara

Zwei Sessellifte fahren auf den Strecken:

  • Leontica - Cancorì (nur im Winter) (925 - 1460 m ü. M.)
  • Cancorì - Pian Nara (teilweise auch im Sommer (1460 -1940 m ü. M)

Die Sesselbahn nach Nara ist im Juli/August nur an den Wochenenden und an Feiertagen von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Sie fährt aber in den beiden ersten Augustwochen täglich zwischen 9:00 und 11:00 Uhr. Im Winter sind hier mehrere Skilifte in Betrieb. Nara ist ein beliebtes Skigebiet mit Skipisten, Snowparks und Schlittelpisten. Im Winter sind beide Sessellifte von Mitte Dezember bis Mitte März freitags bis sonntags bis 17:00 Uhr geöffnet (erste Seilbahn ab 08:30Uhr). Täglich fahren sie in der Woche um Weihnachten und im Februar.

Seilbahn Intragna-Pila-Costa

Intragna ist das Dorf mit dem höchsten Glockenturm des ganzen Tessins. Hier steht die Talstation der Bergbahn auf 366 m ü. M. Intragna ist der Mittelpunkt eines 160 Km langen Wandernetzes. Intragna ist der Hauptort des Centovalli-Tals.

Interessant ist auch die Umgebung der Mittelstation. In Pila lohnen sich Rundgänge. Einige alte Häuser sind hier auf einer Art Terrasse neben modernen Häusern zu finden. Besonders interessant anzuschauen sind jedoch die verwinkelten ehemaligen Weinberge und die Steintreppen, die die Häuser untereinander verbinden.

Costa liegt auf 637 m ü. M. Das Grottino neben der Bergstation ist ein beliebtes Restaurant. Der Blick geht von hier aus über die Pedemonte-Ebene bis zum Lago Maggiore. Die Bahnen fahren von März bis November täglich (ausser dem ersten Mittwoch im Monat) von 09:00-12:40 und 14:30-18:10 Uhr. Beide Bahnen fahren im Takt von 20 Minuten und benötigen für die Fahrt etwa fünf Minuten.

Intragna erreicht man mit der Centovalli-Bahn von Locarno in etwa 20 Minuten.

Gondelbahn Zott - Alpe Salei  (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Gondelbahn Zott - Alpe Salei (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)
 Seilbahn Intragna Pila Costa (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA) Seilbahn Intragna Pila Costa (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)

Seilbahn Verdasio - Rasa

Rasa ist ein Dorf im Centovalli-Tal auf 898 m ü. M., das nicht über Strassen erreicht werden kann. Die Seilbahn fährt mit maximal 8 Personen ab Verdasio in etwa fünf Minuten nach Rasa. Die Talstation unterhalb von Verdasio (550 m ü. M.) ist dreizehn Kilometer von Locarno entfernt und wird mit der Centovalli-Bahn ab Locarno in etwa dreissig Minuten erreicht. An der Talstation gibt es genügend Parkplätze. Eine Fahrt nach Rasa gleicht einer Fahrt in die Tessiner Vergangenheit.

Die Seilbahn ist in von März bis November in Betrieb. Sie fährt täglich (ausser am ersten Dienstag im Monat) von 09:00 -13:00 Uhr und 14:20 -18:00 Uhr im Takt von 20 Minuten.

Seilbahn Verdasio - Monte Comino

Die Talstation der Seilbahn befindet sich ebenfalls in Verdasio (550 m ü. M.), dreizehn Kilometer von Locarno entfernt. Hier sind in genügender Anzahl Parkplätze vorhanden. Die Centovalli-Bahn fährt ab Locarno in etwa dreissig Minuten hierher, auch ab Italien ist der Ort gut erreichbar. Die Bergstation auf Monte Comino liegt auf 1.150 m ü. M.

Die Seilbahn fährt in der Sommersaison von Anfang April bis Anfang November. Sie fährt im Abstand von etwa dreissig Minuten. In den Monaten Juni bis September fährt sie durchgehend zwischen 9:00 und 18:30 Uhr. Die zwei Kabinen fassen jeweils 4 Personen. Die Fahrt über eine Länge von 1.100 Metern dauert sieben Minuten.

Zwei kurze Wanderungen gehen von hier ab:

  • die 500 jährige Kirche Madonna della Segna wird in 15 min erreicht
  • Biotop San Segna liegt 25 min entfernt
Verdasio - Monte Comino (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Verdasio - Monte Comino (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)
Verdasio - Rasa (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Verdasio - Rasa (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)

Pendelbahn Brusino - Serpiano

Die Talstation der Seilbahn steht in Brusino Arsizio (285 m ü. M.) und fährt in wenigen Minuten nach Serpiano (650 m ü. M.). Auf 934 Meter Länge werden 367 Höhenmeter überwunden. Zur Talstation gelangt man aus Lugano auch mit dem Schiff oder von Capolage mit dem Bus. Beide Haltestellen sind nur wenige Meter von der Talstation entfernt.

Ab Serpiano verläuft ein bequemer Wanderweg nach Meride mit dem Fossilienmuseum. Die Fossilien des Berges San Giorgio gehören zum Welt Naturerbe. Vom Gipfel des Monte San Giorgio aus sieht am gut auf den Luganersee.

Die Bergbahn ist vom 01.04.2021 bis 31.10.2021 geöffnet. Sie fährt von Mittwoch bis Sonntag von 9:15 bis 17:45 Uhr. Die Fahrten erfolgen alle 30 Minuten.

Seilbahn Pizzo di Claro

Die Seilbahn hat ihre Talstation im Norden von Lumino (320 m ü. M.) und fährt in 12 Minuten auf den Monti di Saurù (1.308 m ü. M.). Wanderungen von hier aus führen beispielsweise zur Brogoldone Hütte auf 1.910 m ü. M.

Die Seilbahn fährt täglich von März bis Oktober sowie im Januar und Februar an den Wochenenden. Sie besteht aus zwei Viersitzerkabinen.

Brusino - Serpiano (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Brusino - Serpiano (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)
Lumino - Monti di Saurù (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Lumino - Monti di Saurù (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)

Pendelbahn San Carlo - Robiei

San Carlo liegt im Bavonatal im Nordwesten des Tessins. Es wird ab Locarno in einer Autostunde erreicht. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man den Ort direkt. Die grosse Kabinenbahn bringt bis zu 96 Menschen auf einmal ins 1.900 m ü. M. liegende Robiei. Sie benötigt dafür 15 Minuten. Robiei liegt direkt am Fusse des Basodinogletschers. Die überwundene Strecke beträgt vier Kilometer. Dabei werden sieben hohe Seilbahnmasten passiert.

Die Bahn verkehrt von Mitte Juni bis Mitte Oktober ab 8:00 Uhr bis etwa 17:00 Uhr ungefähr stündlich. Die Bergfahrten 9:00,11:00, 15:35 und 17:00 Uhr ab San Carlo haben Anschluss an das Postauto. Dies gilt ebenso für die Talfahrten ab Robiei 8:30, 10:30, 15:15, und 16:45 Uhr.

Seilbahn Malvaglia - Dagro

Malvaglia liegt im Bleniotal im nördlichen Tessin. Von Malvaglia aus wird die Sonnenterrasse Dagro (1.400 m ü. M.) in acht Minuten erreicht. Mountainbikes und Gleitschirme werden von der Seilbahn mitgenommen. Auf der Terrasse steht ein Panoramaspielplatz. Wanderungen werden hier das ganze Jahr über unternommen.

Die kleine Seilbahn ist das ganze Jahr über in Betrieb. Das Val Malvaglia ist bekannt als ein Ort, in dem es noch immer alte Häuser (cascine) mit einem Fundament auf Trockenmauern gibt. Auf einer Wanderung von der Bergstation Dagro nach Madra, Dandrio hinab nach Malvaglia kann man auf einer Wanderung diese historischen Häuser sehen. Die Häuser von Ville aus dem 13. Jahrhundert sind im Val Malvaglia zu sehen. Die Gegend ist im Inventar der Landschaften von nationaler Bedeutung der Schweiz eingetragen.

San Carlo Robiei (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)San Carlo Robiei (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)
Malvaglia - Dagro  (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Malvaglia - Dagro (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)

Seilbahn Camorino - Monti di Croveggia

Die kleine Seilbahn aus dem Jahr 1970 fasst vier Personen. Die Talstation in Camorino steht auf 310 m ü. M., die Bergstation am Monti die Croveggia auf 920 m ü. M. Camorino ist ein Ortsteil der Gemeinde Bellinzona. mehr als 600 Höhenmeter werden in knapp neun Minuten überwunden. Geöffnet wird die Bahn von April bis zur zweiten Hälfte des Novembers. Sie fährt bis zu dreimal täglich (morgens, mittags, abends), meist jedoch nur freitags, samstags und feiertags. Im Hochsommer ist die Anlage auch dienstags und donnerstags geöffnet. Monti di Croveggia ist der Ausgangspunkt für Wanderungen. Jedes Jahr im Juni findet hier ein grosses Seilbahnfest statt.

Luftseilbahn Faido - Pianaselva

Die Talstation der Luftseilbahn steht auf 711 m ü. M. ganz in der Nähe der Autobahnausfahrt der A2 von Faido. Bis zur Bergstation auf Pianaselva (1.100 m ü. M.) benötigt sie 5 Minuten. Pianaselva ist für seine alten Wälder und schönen Wasserfälle bekannt. Nahe der Bergstation steht der Bauernhof Piana Selva mit einer typischen Grotto. Reitunterricht, Kinderquads und Schwimmbad warten auf Besucher.
Die Luftseilbahn ist im Juli und August zwischen 8:00 und 20:00 Uhr täglich in Betrieb. Ab ersten Mai wird bereits an den Wochenenden und Feiertagen geöffnet.

Seilbahn Faido - Pianaselva (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Seilbahn Faido - Pianaselva (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)
Monti di Croveggia (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)Monti di Croveggia (Foto: Tessiner Tourismusagentur ATT SA)

Standseilbahn Lugano - Bahnhof SBB

Die Drahtseilbahn wurde bereits 1886 erbaut. Sie ist noch heute die beste Möglichkeit, in Lugano den Bahnhof schnell zu erreichen. Fahrradmitnahme ist erlaubt. Sie fährt von der Piazza Cioccaro bis zum Bahnhof in 1,5 Minuten. Die Bahn ist täglich zwischen 5:00 Uhr morgens und Mitternacht ohne Unterbrechung in Betrieb.

Standseilbahn Festung Sasso di Pigna

In San Gotthardo wurde 2012 eine alte Militärbahn zu einer Standseilbahn umgebaut, die 16 Personen fasst. Sie führt von der Talstation San Gottardo (Artilleriewerk) Sasso da Pigna (2119 m ü. M.) zum Abschnitt A Batterie West Stollen II (2199 m ü. M.). Es ist eine der grössten Festungen der Schweiz.

Preise einiger Bergbahnen

Einige der Bergbahnen im Tessin fahren ausschliesslich zwischen Frühling und Herbst. Andere sind nur wenige Wochen im Jahr geschlossen, in denen meist auch die Jahresrevision durchgeführt wird.

Preise Gondelbahn auf den Monte Tamaro (CHF)

Einzelreisende (1.-9.Person)Erwachsene ab 16 JahreKinder 6-15 J., Erwachsene mit 1/2 Tax, GA, Tageskarte
einfache Fahrt20,0010,00
Hin- und Rückfahrt29,0014,50
Gleitschirm Tageskarte29,00

Preise Gondelbahn auf den Monte Lema (CHF)

Einzelreisende (1.-9.Person)Erwachsene ab 16 JahreKinder 6-15 J.
einfache Fahrt20,0010,00
Hin- und Rückfahrt28,0014,00
Mountainbike einfach23,0013,00
Mountainbike Tageskarte60,00
Gleitschirm Tageskarte29,00
Kombi Lema-Tamaro mit Bus55,0030,00
Kombi Lema-Tamaro ohne Bus40,0020,00

Preise Zahnradbahn auf den Monte Generoso (CHF)

Einzelreisende (1.-9.Person)Erwachsene ab 16 JahreKinder 6-15 J.Erwachsene mit 1/2 Tax, Swiss Travel PassErwachsene ab 60 JahreErwachsene ab 60 Jahre mit 1/2 Tax, Swiss Travel Pass
einfache Fahrt45,0023,0022,5045,0022,50
Hin- und Rückfahrt68,0034,0034,0060,0030,00
einfache Fahrt 2 von 3 Haltestellen30,0015,0015,0030,0015,00
Hin- und Rückfahrt 2 von 3 Haltestellen45,0022,5022,5040,0020,00
einfache Fahrt 1 von 3 Haltestellen20,0010,0010,0020,0010,00
Hin- und Rückfahrt 1 von 3 Haltestellen30,0015,0015,0028,0014,00

Preise Standseilbahn auf den Monte San Salvatore (CHF)

Einzelreisende (1.-9.Person)ErwachseneKinder 6-16 J.Erwachsene mit Ticino TicketErwachsene mit Halbtax, GA und SBB Gemeinde Tageskartemittelgrosse und grosse Hunde
einfache Fahrt23,0010,0018,0011,508,00
Hin- und Rückfahrt30,0013,0024,0015,0010,00

Preise Kombitickets Standseilbahn auf den Monte San Salvatore (CHF)

WanderticketMorcote (Paradiso-San Salvatore mit Bergbahn; San Salvatore-Morcote zu Fuss, Morcote-Paradiso mit dem Schiff)
Erwachsene40,20
Kinder (6-16 Jahre)20,20
Erwachsene mit Halbtax21,70

Preise Standseilbahn auf den Monte Brè (CHF) täglich

Einzelreisende (1.-9.Person)ErwachseneKinder 6-16 J.mittelgrosse und grosse HundeErwachsene mit Halbtax, GAMountainbike
einfache Fahrt16,008,008,008,008,00
Hin- und Rückfahrt25,0012,5012,5012,50

Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern fahren kostenlos.

Preise Kombitickets Standseilbahn auf den Monte Brè (CHF)

KombiticketStandseilbahn und Boot
Erwachsene28,60
Kinder (6-16 Jahre)14,30
Halbtax;GA14,30

Preise Ritom-Standseilbahn Piotta-Piora (CHF)

Einzelreisende (1.-9.Person)ErwachseneKinder 6-17 J.mittelgrosse und grosse HundeMountainbike
einfache Fahrt14,007,006,0010,00
Hin- und Rückfahrt24,0012,0010,00

Die Fahrt zur oder von der Mittelstation kostet 50%. Ein Ticino-Ticket berechtigt zu 20% Abzug.

Preise Seil- und Sesselbahn Orselina - Cardada - Cimetta (CHF)

Einzelreisende (1.-9.Person)ErwachseneKinder 6-15 J., Erwachsene Halbtax/GAHundeMountainbikeGleitschirm/Drachen bis 4,5m
einfache Fahrt Orselina - Cardada - Cimetta30,0015,006,006,0019,00
Hin- und Rückfahrt Orselina - Cardada - Cimetta36,0018,0048,00 Tageskarte29,00 Tageskarte
Einzelreisende (1.-9.Person)ErwachseneKinder 6-15 J., Erwachsene Halbtax/GA
einfache Fahrt Orselina - Brè18,009,00
Hin- und Rückfahrt Orselina - Brè22,0011,00
einfache Fahrt Brè - Cardada18,009,00
Hin- und Rückfahrt Brè - Cardada22,0011,00
einfache Fahrt Orselina - Cardada24,0012,00
Hin- und Rückfahrt Orselina - Cardada28,0014,00
einfache Fahrt Cardada - Cimetta10,005,00

Preise Seil- und Sesselbahn Orselina - Cardada - Cimetta (CHF)

Einzelreisende (1.-9.Person)ErwachseneKinder 6-15 J., Erwachsene Halbtax/GAHundeMountainbikeGleitschirm/Drachen bis 4,5m
einfache Fahrt Orselina - Cardada - Cimetta24,0012,006,006,0019,00
Hin- und Rückfahrt Orselina - Cardada - Cimetta28,0014,0048,00 Tageskarte29,00 Tageskarte
Einzelreisende (1.-9.Person)ErwachseneKinder 6-15 J., Erwachsene Halbtax/GA
einfache Fahrt Orselina - Brè / Brè - Cardada18,009,00
Hin- und Rückfahrt Orselina - Brè / Brè - Cardada22,0011,00
einfache Fahrt Orselina - Cardada24,0012,00
Hin- und Rückfahrt Orselina - Cardada28,0014,00
einfache Fahrt Cardada - Cimetta10,005,00

Bewohner der umliegenden Gemeinden erhalten jeweils einen günstigen Einheitspreis.

Preise Standseilbahn Locarno - Orselina (CHF)

Einzelreisende (1.-9.Person)ErwachseneKinder 6-15 J.Mountainbike
einfache Fahrt Locarno - Orselina4,802,202,20
Hin- und Rückfahrt Locarno - Orselina7,203,60

Preise Seilbahn Monte Carasso - Mornera (CHF)

Einzelreisende (1.-9.Person)ErwachseneRentner, BehinderteSchüler, Studenten, Lehrlinge
nur Talfahrt10,0010,005,00
Hin- und Rückfahrt19,0016,0010,00
Gleitschirm10,00

Preise Seilbahn (Funivia) Zott alpe- Salei (CHF) Mai bis Oktober

Einzelreisende (1.-10.Person)ErwachseneKinder (6-18 Jahre
einfache Fahrt15,0016,00
Hin- und Rückfahrt20,0012,00
10-er Karte (ein Jahr gültig)90,0075,00
Familien, Senioren und Gruppen über 10 Personen erhalten 20% Rabatt.

Ausführliche Informationen zu Pässen und Preisen in der Schweiz zeigen die Seiten Der öffentliche Verkehr in der Schweiz – eine Übersicht über alle Reise- und Touristenpässe und Der öffentliche Verkehr in der Schweiz – eine Übersicht über alle Tickets