Wie du drei perfekte Tage in Interlaken verbringst

In diesem dreitägigen Reiseplan über Interlaken findest du unsere Swiss Activities Vorschläge für deine Reise. Interlaken ist eines der beliebtesten Reiseziele in der Schweiz. Als Adrenalin-Hauptstadt der Schweiz findest du hier eine Fülle an actionreichen, aber auch landschaftlich reizvollen und entspannenden Aktivitäten, die du unternehmen kannst.

Interlaken ist einer dieser Orte, die bei fast jedem ausländischen Besucher auf der Prioritätenliste stehen. Und das aus gutem Grund. Die Stadt "zwischen den Seen" ist ein sehr beliebtes Reiseziel. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Berner Alpen und zu anderen interessanten, spannenden und eindrücklichen Orten.

Um dir bei der Planung deiner Reise zu helfen, haben wir diesen kurzen Reiseführer zusammengestellt. Wir geben dir einige Ideen, was du in Interlaken unternehmen kannst.

Tag 1: Besuche das Jungfraujoch - den Top of Europe

Ja, es ist teuer, das Jungfraujoch zu besuchen. Ja, es ist viel los dort oben. Und ja, bei über 8000 Berggipfeln in der Schweiz wirst du wahrscheinlich einen günstigeren Ort mit einer spektakulären Aussicht finden.

Aber wir können dir versichern: Das Jungfraujoch ist jeden Rappen wert!

Allein die Fahrt hinauf zum höchsten Bahnhof Europas wird dir den Atem rauben. Die Strecke ist ein absolutes Kunstwerk. Wenn man bedenkt, dass diese steile Zahnradbahn durch das Mönchmassiv vor über 100 Jahren gebaut wurde, ist das mehr als beeindruckend.

Oben angekommen, wirst du von einer Aussicht auf den Aletschgletscher, den grössten Gletscher der Schweiz, in Empfang genommen. Die sehr empfehlenswerte einstündige Wanderung zur Mönchsjochhütte verwöhnt dich mit weiteren hochalpinen Fotomotiven. Und die friedliche Atmosphäre im Schnee wird dich das ganze Jahr über begleiten.

Um mehr über dieses beliebte Ausflugsziel zu erfahren, haben wir einen Artikel mit 12 Tipps für deinen ersten Ausflug aufs Jungfraujoch zusammengestellt.

Wenn du von deinem Besuch zurück im Tal bist, empfehlen wir dir, den Rest des Tages ruhig angehen zu lassen. Die Höhe und die dünne Luft können sehr müde machen. Wenn du noch etwas Energie übrig hast, nimm doch die Standseilbahn zum Harder Kulm. Dieser Aussichtspunkt trägt auch den Namen “Top of Interlaken”. Die Aussicht auf den Brienzer- und den Thunersee sowie auf das gesamte Alpenpanorama der Jungfrauregion ist spektakulär.

Alternativ kannst du auch einen entspannten Spaziergang entlang der Aare oder einem der Seen unternehmen, bevor du dir in Interlaken ein gemütlichen Abendessen gönnst.

Swiss Activities Angebot:

Aussicht auf dem Jungfraujoch (Foto: Seraina Zellweger)Aussicht auf dem Jungfraujoch (Foto: Seraina Zellweger)
Mönchsjochhütte (Foto: Mathias Graf)Mönchsjochhütte (Foto: Mathias Graf)

Verpasse keine Aktivitäten mehr

Abonniere den Newsletter und erhalte Travel Tips, Ideen für deine Freizeit sowie passende Reiseführer aus der Schweiz.

Du kannst dich vom Newsletter jederzeit abmelden

Swiss Activities Team Week auf dem Jungfraujoch

Tag 2: Action, Aussichten und enge Schluchten

Versuche heute, früh aufzustehen und den Zug nach Brienz zu erwischen. Die Fahrt dauert ca. 20 min. Gleich neben dem Bahnhof siehst du den Dampfzug, der zum Brienzer Rothorn hinauffährt.

Vormittag: Brienzer Rothorn

Heute besuchst du den höchsten Punkt des Kantons Luzern auf 2350 m ü.M. Die Fahrt mit der historischen Dampfbahn auf das Brienzer Rothorn dauert etwas mehr als eine Stunde und ist ein Erlebnis, das du so schnell nicht vergessen wirst. Die Aussicht, die dich hier erwartet, ist einmal mehr spektakulär. Aber nicht zu vergleichen mit dem ersten Tag auf dem Jungfraujoch.

Der kristallklare, türkisfarbene Brienzersee begleitet dich auf dem ganzen Weg. Und bei klarem Wetter hast du oben eine Aussicht auf 690 Schweizer Berggipfel. Dies ist der perfekte Ort, um ein schönes Mittagessen zu geniessen, bevor du dich auf den Rückweg machst.

Die beiden Aktivitäten, die wir dir am Nachmittag empfehlen, sind eine rasante Jetboatfahrt auf dem Brienzersee und der Besuch der beeindruckenden Aareschlucht. Welche du zuerst machst, hängt von deinem Zeitplan und deinen Präferenzen ab.

Swiss Activities Angebot:

Dampfbahn Brienzer Rothorn (Foto: Brienz Rothorn Bahn AGDampfbahn Brienzer Rothorn (Foto: Brienz Rothorn Bahn AG
Aussicht Brienzer Rothorn (Foto: Brienz Rothorn Bahn AGAussicht Brienzer Rothorn (Foto: Brienz Rothorn Bahn AG

Nachmittag: Besuch der Aare-Schlucht

Die Aareschlucht ist ein 1400 m langes und 200 m tiefes Naturwunder. Über gut gesicherte und leicht begehbare Wege und Tunnels durchquerst du diese enge Schlucht. Während rund 45 min geniesst du die kühlen Temperaturen und die mystische Atmosphäre an der Aare.

Zwischen April und Oktober kannst du die Schlucht täglich besuchen, auch bei schlechtem Wetter. An einem regnerischen Tag oder nach ein paar Tagen mit starkem Regen sind die grossen Wassermassen übrigens noch eindrücklicher.

Die Fahrt von Brienz zum Bahnhof Aareschlucht Ost dauert mit dem Zug 25 min. Steige bei der Station Aareschlucht Ost aus, besuche die Schlucht und steige bei Aareschlucht West in den Zug zurück nach Brienz. Falls du mit dem Auto anreist, findest du an beiden Eingängen Parkplätze.

Fussweg in der Aareschlucht (Foto: Seraina Zellweger)Fussweg in der Aareschlucht (Foto: Seraina Zellweger)
Aareschlucht (Foto: Seraina Zellweger)Aareschlucht (Foto: Seraina Zellweger)

Jetboat-Fahrt auf dem Brienzersee

Eine Fahrt mit dem Jetboot solltest du dir nicht entgehen lassen, wenn du rasante Drehungen und ein aufregendes Abenteuer auf dem türkisfarbenen See magst.

Dein ortskundiger Guide führt dich über den See zu den imposanten Giessbach Wasserfällen und erzählt dir Wissenswertes über die Region. Auf dem Weg dorthin driftest in engen Kurven über das Wasser. Die Wahrscheinlichkeit, dass du dabei nass wirst, liegt bei knapp 100 %. Aber keine Sorge, du wirst mit einer wasserdichten Hose, einer Jacke und einer Schwimmweste ausgerüstet. So kannst du die Wasserspritzer in vollen Zügen geniessen

Das Jetboat verlässt seine Basis in Bönigen bei Interlaken. Fahre also mit dem Zug von Brienz zurück nach Interlaken und nimm den Bus nach Bönigen.

Swiss Activities Angebot:

Swiss Activites beim Jetboaten (Foto: Pirate Bay Nautical Center)Swiss Activites beim Jetboaten (Foto: Pirate Bay Nautical Center)
Jetboat Brienzersee (Foto: Mathias Graf)Jetboat Brienzersee (Foto: Mathias Graf)

Swiss Activities Team Week beim Jetboat auf dem Brienzersee

Tag 3: Noch mehr Action und Aussichten

Bist du schon einmal aus einem Hubschrauber gesprungen und 40 Sekunden lang auf den Boden zugerast? Wenn nicht, dann ist heute dein Tag. Nimm ein (möglichst leichtes) Frühstück zu dir und mach dich auf den Weg nach Wilderswil. Hier führen Christian und seine Crew mit Leidenschaft ein Unternehmen namens Skydive Interlaken.

Die Jump Masters sind allesamt unglaublich erfahren und einige von ihnen haben schon bis zu 13'000 Sprünge absolviert. Hier bist du definitiv in guten Händen.

Vormittag: Fallschirmspringen

Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung wirst du zur nahe gelegenen Hubschrauberbasis gebracht. Von hier aus geniesst du zunächst einen aussichtsreichen Rundflug über die Berner Alpen, bis du die richtige Höhe für deinen Sprung erreicht hast. Leon und Dennis aus unserem Team sich in unserer ersten Teamwoche im Mai 2022 an diesen Sprung gewagt. Lies mehr über Leons Erfahrung in seinem Artikel über Fallschirmspringen in Interlaken.

Mit 200 km/h dem Boden entgegen zu fallen, mag für dich allenfalls ein bisschen extrem sein. Wenn du Interlaken trotzdem aus der Vogelperspektive erleben möchtest, kannst du stattdessen einen der vielen Gleitschirmflüge rund um Interlaken buchen. In jedem Fall empfehlen wir dir, während deines Aufenthalts in Interlaken mindestens einmal den Boden zu verlassen und einen Rundflug zu unternehmen.

Swiss Activities Angebote:

Dennis beim Skydive (Foto: Skydive Interlaken)Dennis beim Skydive (Foto: Skydive Interlaken)
Landung nach dem Fallschirmsprung (Foto: Seraina Zellweger)Landung nach dem Fallschirmsprung (Foto: Seraina Zellweger)

Skydive Interlaken von Leon und Dennis

Nachmittag: Rundfahrt auf dem Thunersee

Wahrscheinlich braucht dein Adrenalinspiegel nach dem verrückten Vormittag etwas Zeit, um sich zu normalisieren. Deshalb steht der Nachmittag ganz im Zeichen der Entschleunigung. Steige in eines der Passagierschiffe auf dem Thunersee und geniesse eine entspannte und langsame Fahrt auf einem der schönsten Seen der Schweiz.

Wir empfehlen dir, bei der Beatenbucht von Bord zu gehen und hinauf zu den Beatushöhlen zu spazieren. Diese Höhlen sind ein faszinierendes und beliebtes Ausflugsziel ab Interlaken. Ein gut ausgebauter und beleuchteter Weg führt dich etwa einen Kilometer in das Massiv des Niederhorns. Unterwegs entdeckst du zahlreiche alte Naturwunder wie Stalaktiten, Stalagmiten und unterirdische Bäche.

Nach deinem Besuch kannst du entweder mit dem Bus zurück nach Interlaken fahren oder, wenn es dein Zeitplan erlaubt, wieder das Schiff nehmen.

Swiss Activities Angebot:

Thunersee (Foto: Seraina Zellweger)Thunersee (Foto: Seraina Zellweger)
Beatushöhlen (Foto: Seraina Zellweger)Beatushöhlen (Foto: Seraina Zellweger)

Heute ist auch schon dein letzter Tag in Interlaken. Geniesse also einen letzten Spaziergang durch die Stadt und schwelge in Erinnerungen an all das, was du in den letzten drei Tagen gesehen und erlebt hast.

Wir hoffen, dass sie dir ein Leben lang bleiben werden.

Entdecke Freizeitaktivitäten

Jetzt buchen